Opfere dich – Laura Wulff

Opfer Absolut fesselnd

Kurzbeschreibung:
Jung, schön, tot: Drei Frauen hat ein eiskalter Killer entführt, gefoltert und ermordet. Das nächste Opfer befindet sich schon in seiner Gewalt. Den Ermittlern fehlt jede Spur. Immer ist ihnen das mörderische Genie einen Schritt voraus – und dann wendet er sich direkt an sie. Er ist bereit, sein Treiben zu beenden, doch er verlangt einen hohen Preis. Die Polizistin Storm Harper soll sich ihm ausliefern, um sein finales und blutiges Meisterstück zu werden. Schnell mehren sich Stimmen, die fordern: Es ist besser, ein einzelnes Opfer zu bringen, als das Leben vieler zu gefährden. Für Storm beginnt ein atemloser Wettlauf mit der Zeit…

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 244 Seiten
Verlag: dotbooks Verlag (14.05.2013)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00CRZ9GOM
Leseprobe: Opfere Dich

Über die Autorin:
Laura Wulff ist das Pseudonym der bekannten deutschen Autorin Sandra Henke, die in der Nähe von Köln lebt und arbeitet. Obwohl sie das Gelübde “Bis dass der Tod euch scheidet” ernst nimmt, hofft sie, dass ihr Name trotzdem nie in einer Ermittlungsakte der Kriminalpolizei auftauchen wird. Sie trinkt gerne ein Glas blutroten Wein, findet, dass Neid die Seele vergiftet, und könnte nicht für Schuhe morden, sondern für ein gutes Buch.

Eigentlich fahre ich im Moment im Liebesroman-Zug, und das mit Begeisterung.

Blogg dein Buch und der dotbooks Verlag haben mich jetzt allerdings erfolgreich in das Thriller Genre entführt.

„Opfere Dich“ von Laura Wulff hat mich von der ersten Seite an direkt in seinen Bann gezogen. Mein Kindle klebte an meinen Händen und ich verfiel in eine Art Leserausch. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und mitgerätselt. Ich konnte mich dem Ganzen nicht entziehen.

Man versucht langsam zu lesen, um die Story zu genießen und selbst ein bisschen zu schnüffeln. Es ist aber nicht möglich. Die Geschichte ist so rasant geschrieben, das man selbst nur so durch die Seiten fliegt.

Der Spannungsbogen reißt, selbst in den letzten Kapiteln, in denen der Täter bereits feststeht, nicht ab.

Storm macht eine starke Entwicklung durch und man merkt ihr die Anspannung und den Druck der Umwelt deutlich an. Medien und Mitmenschen haben eine enorme Macht. Ob sie einknickt und auf die Forderung des Mörders eingeht, müsst ihr selbst herausfinden.
Sie ist ein wirklich interessantes Persönchen mit vielen facettenreichen Seiten, nicht nur positive. Je weiter sich die Geschichte entwickelt, je impulsiver wird die Dame. Mit Ihrem Charme bindet sie nicht nur den Killer an sich, sondern auch ihre Kollegen und den Leser.

Die Geschichte ist gut aufgebaut und nur schwer vorhersehbar. Ein zwei mal denkt man – der muss es sein und wird dann doch wieder überrascht. Genau so soll ein guter Thriller sein.

Wenn ich nach einem Kritikpunkt suchen müsste, wäre das der Personenschutz. Der scheint immer nur körperlich anwesend zu sein. Immer wenn er gebraucht wird, glänzt er mit Abwesenheit. Das ist natürlich genau so gewollt, ich weiß :-)

Wer also auf Spannung und Nervenkitzel steht, oder allgemein Thriller liebt, sollte dieses Buch lesen.

Ich hole meinen Puls jetzt erst mal wieder aus dem gesundheitsgefährdenden Bereich raus.

Eure
unterschrift


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter