Operation Heartbreaker - Wes - Wächter Der Nacht

Operation Heartbreaker - Wes - Wächter Der NachtAlte Gewohnheit oder neue Liebe?
Wesley Skelly konnte sich besonders in letzter Zeit kaum noch selbst leiden. Sein Alkoholkonsum schien immer mehr zu einem Problem zu werden und der Nikotinentzug tat sein übriges. Dabei waren diese Dinge noch gar nicht die Schlimmsten, denn er hielt immer noch an Lana fest, die Frau seines SEAL Kumpels, die jedoch unerreichbar für ihn war. Und obwohl er das wusste, würde er alles für sie tun, auch wenn er dafür nach L.A. fahren musste um Lanas Schwester vor einem gefährlichen Stalker zu bewahren.
Brittany hatte sich nur auf das Blind Date mit Wes eingelassen, da ihre Schwester Melody und deren Mann Cowboy es für eine gute Idee hielten, die zwei zu verkuppeln. Doch von Anfang an hatte Britt dem SEAL klargemacht, dass sie weder miteinander ins Bett gehen würden, noch irgendwelche leidenschaftlichen Gefühle entstehen könnten. Und doch brach Brittany schon bald ihre eigenen Regeln, denn Wes war alles andere als der Unruhestifter, der aggressive und unberechenbare SEAL, für den ihn alle hielten. Um genau zu sein war er der Mann, den Britt schon ihr Leben lang suchte, doch er fühlte bestimmt nicht so für sie. Immerhin war er in Lana verliebt.
Der erstmals letzte Band des SEAL Team Ten
Schon in den letzten paar Romanen hat man herauslesen können, wie sehr Wes unter seiner Situation, eine Frau zu lieben die jedoch verheiratet und somit unerreichbar für ihn war, litt. Als Leser war das auch nicht ganz einfach hinzunehmen, dass Wes in einer verzwickten Situation war, die ein Entrinnen beinahe unmöglich machte. Immer wieder habe ich mir überlegt, wie der SEAL und Lana ein Paar werden könnten, bis ich die Inhaltsangabe dieses Romans gelesen habe und mir selbst nichts mehr zusammenreimen konnte.
Unvorhersehbar, was die Liebesbeziehungen in den Büchern der Autorin Suzanne Brockmann angehen, waren diese ja nie wirklich. Auch wenn es unerwartete Komplikationen gab, wusste man doch immer, dass es am Ende ein Happy End geben wird. Das hat aber keinem einzigen ihrer Romane einen Abbruch getan, doch bei dieser Geschichte war ich mir nicht mehr ganz so sicher, wie es zwischen Britt und Wes stehen sollte. Aber auch sonst verlief die Story nicht dem üblichen Schema der anderen Teile, denn hier hielten sich Actionszenen eher im Hintergrund. Einerseits schade, da ich diese wirklich gerne lese, andererseits blieb so mehr Platz für herzschmerzliche Parts.
Ich könnte mich nicht entscheiden, welcher SEAL dieser Reihe mein Lieblingscharakter ist, jedoch war Wes von Anfang an einer, der mir im Gedächtnis blieb. Sein Charakter hat sich im Laufe der Romane ein wenig verändert, jedoch blieb der Grundgedanke, der ihn ausmachte, erhalten. Was Britt betrifft wusste ich anfangs nicht, um wen es sich hier handelt, bis Melodys Name vorkam und mir einfiel, dass diese ihren großen Auftritt schon im vierten Roman der Reihe hatte, in der Cowboy die Frau seines Lebens fand. Besonders toll finde ich, dass alle Figuren ihren eigenen Charakter besitzen, jedoch dabei immer unwiderstehlich bleiben.
Fazit
In einem Interview hat mir die Autorin verraten, dass sie über weitere Bände dieser Reihe nachdenkt und sogar einen in Planung hat. Ich hoffe es sehr, denn SEAL Team Ten ist eine großartige Spezialeinheit, über die ich noch länger lesen will. Und doch wäre dieser Band ein großartiger Abschluss, denn Wes hat hier wortwörtlich die Qual der Wahl und das nicht nur, was die Frauen in seinem Leben betreffen. Man fühlt mit dem SEAL mit, der sich schon von Kindheit an wegen seiner kleineren Größe immer wieder beweisen musste und so ungewollt zum Raufbold mutierte. Die Geschichte ist großartig, sowie seine Charaktere und wurde man mal in Suzanne Brockmanns Bann gezogen, wird man nie wieder davon loskommen.
Irie Rasta Sistren dankt MIRA Taschenbuch herzlichst für die Bereitstellung dieses Buchs.

wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Weihnachtsblasen der Stadtkapelle Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Vom Josefsberg auf die Bichleralpe (1378 m) – Tour
wallpaper-1019588
Oonops Drops – A Dub and Reggae Special • FREE PODCAST
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #39
wallpaper-1019588
Identitätsschwindel an der Grenze
wallpaper-1019588
NEWS: Alexander Knappe veröffentlicht neue Single “Paradies”