OOTD // LET´S ROCK!

OOTD // LET´S ROCK!
"Sag mal hast du eigentlich eine Hosen-Phobie?" Diese Frage stellt mir meine Mama beinahe jedes Mal wenn ich zuhause hereinschneie. Und sie erntet damit jedes Mal ein Lächeln. Warum? Weil es stimmt.
Eins vorweg: Natürlich trage ich Hosen. Würde ich es nicht tun, befänden wir uns ja wieder im Zeitalter der Prinzessinnenkleider und Unterröcke, wo die Mode zwar ein unglaublicher Klein-Mädchen-Traum war, aber nicht so vielseitig wie wir sie heute kennen und lieben. Dennoch: Röcke sind einfach mein persönliches Highlight. Ich besitze gefühlte Hundert davon im Schrank und ja, ich besitze mehr Röcke als Hosen.Ich liebe das feminine und elegante Tragegefühl und vor allem die Bequemlichkeit, die viele Hosen einfach nicht bieten können. Ich bin damit immer gut angezogen, kann den Look schnell vom Tages- zum Ausgeh-Look umwandeln und mit den verschiedenen Rockformen experimentieren. OOTD // LET´S ROCK!OOTD // LET´S ROCK!

Mein Goldstück in diesem Outfit vereint genau das was ich an einem Rock liebe. Mein Form Favorit - Der Glockenrock -, ein Statement Muster und die klassische Schwarz-Weiß Farbe, die soviel Kombinationsmöglichkeiten bietet.Gepaart mit Bluse, Gürtel, Hut und Strumpfhose, ist das mein absoluter Favorit unter den Herbst Looks. Besonders verliebt bin ich in die praktischen Taschen, die man leider immer noch viel zu selten an meinem Lieblingskleidungsstück findet. 

OOTD // LET´S ROCK!OOTD // LET´S ROCK!Was haltet ihr vom Look und zählt ihr euch zur Hosen- oder Rock-Front? 

skirt&blouse: ZARAbelt: T:Mshoes: JUMEXwatch: MICHAEL KORSchain: H&Mhat: WEEKENDclutch: VINTAGEcoat: ZARA

wallpaper-1019588
Rosalía vs. Travis Scott: Tanz um den Riesendonut
wallpaper-1019588
NEWS: Alin Coen verschiebt Tour ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Löcher im T-Shirt – das sind die Ursachen
wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: House of X & Powers of X [3]