Online Marketing – 4 Schritte zum erfolgreichen Onlineshop

Für Shopbetreiber ist Online Marketing die Grundlage einer erfolgreichen Kundenansprache. Ohne Online Marketing funktioniert es schlicht weg und ergreifend nicht. Denn in den unendlichen Weiten des Internets verlassen sich Kunden auf die Trefferlisten von Google und Co.. Und genau deshalb sollte ihr Unternehmen weit oben erscheinen, um gefunden zu werden.

Online Marketing – 4 Schritte zum erfolgreichen Onlineshop

1. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Zielgruppenanalyse: Finden sie heraus, wem Sie ihre Produkte verkaufen werden. Nun finden sie möglichst viele Einzelheiten über die Zielgruppe heraus (z.B. Geschlechterverteilung, Einkommen, Lieblingsmedien, Hobbies)
Konkurrenzanalyse: Hierbei nehmen sie ihre Wettbewerber genauer unter die Lupe. Nach der Analyse sollten sie folgendes wissen: Alleinstellungsmerkmale der Konkurrenz, Inhalte und Darstellung auf der Webseite und wer auf die Webseite verlinkt.
Point of Sale: Definieren Sie ihre Alleinstellungsmerkmale. Dazu könnte der Preis, die Leistung, die Qualtät oder auch das Desing zählen.
Keywordanalyse: Finden sie heraus welche Suchbegriffe ihre Zielgruppe in die Suchmaschine eingibt, wenn sie nach ihrem Produkt suchen. http://ecommerce-software.rocks/keyword-analyse-der-1-schritt-fuer-erfolgreiches-seo/

2. Die Umsetzung und Implementierung

Struktur und Gestaltung: Der Kunde sollte sich ihn ihrem Onlineshop schnell zurecht finden. Eine Grundregel ist, dass der Kunden von der Startseite 2-klicks zum Wunschprodukt entfernt sein sollte.
Inhalte: Erstellen sie individuelle Texte um sogenannten „Duplicate Content" zu vermeiden. Duplicate Content wirkt sich negativ auf das Ranking bei Google aus. Außerdem sollten sie auch die Keywords aus der Keywordanalyse verbauen.
Bilder und Videos: Beachten sie immer das Urheberrecht und verbauen auch hier die Keywords in die Alt-Tags.
Vertrauensbildung: Durch Auszeichnungen und Zertifikate, sowie Ansprechpartner mit Bild, schaffen sie Vertrauen und die Kunden kaufen mit einem besseren Gefühl bei Ihnen ein.
Linkaufbau: Bitten sie Partner, Freunde und Lieferanten nach Verlinkungen. Außerdem können Sie ihre Webseite bei Branchen- und Produktverzeichnissen sowie Foren und Blogs einstellen.

3. Betreuung gehört zum daily Business

Analyse des Nutzerverhaltens: Behalten sie ihre Kunden immer im Blick. Im Web treffen sie ihre Kunden nicht persönlich. Google Analytics stellt die meisten relevanten KPI's zur Verfügung. ( http://ecommerce-software.rocks/ecommerce-tracking-mit-google-analytics/)
Konkurrenzsanalyse: Bleiben sie immer aktuell informiert und finden sie heraus wie die Konkurrenz sich verändert und wer sich bei ihren Keywords vor ihrem Unternehmen befindet.
Onsite-Optimierung: Fassen Sie Seiten thematisch zusammen. Die „goldene Regel" ein Keyword für eine Seite ist überholt. http://ecommerce-software.rocks/top-8-seo-fehler-bei-onlineshops/
Social Media: Mit Social Media bleiben sie im Gespräch und haben die Möglichkeit auf Neuigkeiten hinzuweisen.

4. Zusätzliche Online Marketing Maßnahmen

Kundenbewertungen: Sie liefern zusätzliche Keywords, individuelle Inhalten und positive Bewertungen schaffen auch Vertrauen. Außerdem können die Bewertungen als sogenannte „Rich Snippets" eingebaut werden.
Werbung: Können sie immer und überall im Web schalten. Auf Google kann über Adwords Werbung geschaltet werden. Die meisten sozialen Medien, wie Facebook und Twitter ermöglichen ebenfalls sehr Zielgruppen gerichtete Werbung.

Referenzen:

wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Gringo Mayer feiern in „Ganove“ das eigene Heldendasein
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Rafa Nadal veranstaltet Benefiz-Spiel
wallpaper-1019588
"Das Haus der unfassbar Schönen"
wallpaper-1019588
Deutscher Kino-Trailer zu Dragon Ball Super: Broly enthüllt
wallpaper-1019588
Klartext
wallpaper-1019588
Haarbänder