Online lernen

Schild an einer SchuleSeit über 10 Jahren befasse ich mich mehr oder weniger erfolgreich mit dem Thema Webdesign. Und ich denke, jetzt wäre es an der Zeit, dies endlich einmal richtig zu lernen!

Tatsächlich bin ich jemand, der sich immer wieder mit Lehrgängen weitergebildet hat, sei es nun zum Thema Elektrotechnik (ich habe mich durch den Elektronikpass gekämpft), über EDV-Buchhaltung zum ECDL (Europäischer Computerführerschein).
Warum habe ich mit dem Thema Webdesign 10 lange Jahre gewartet?

Wie lernt man HTML?

Früher basierten die meisten Internetseiten auf reinem HTML. CSS wurde gerade eingeführt, über PHP sprach man hinter vorgehaltener Hand und Java Script war ein bisschen verpönt.
Wenn man HTML, CSS oder eine Scriptsprache lernen wollte, fand man hauptsächlich englischsprachige Anleitungen. Ein Umstand, mit dem man sich als blutiger Anfänger schnell einmal einer Gleichung mit mehren Unbekannten konfrontiert sah.
Gott sei Dank besaß ich von Anfang an Dreamweaver, was einem jeden Blödsinn in allgemeingültiges HTML umwandeln konnte.
So lernte ich die Grundlagen nach dem Prinzip “Learning by doing”, welches nach meiner Ansicht sowieso die größte Erfolgsgarantie gibt.

Wie lernt man WordPress?

Seit der Einführung der ersten stabilen WordPress-Version habe ich eine bereits fertige Umgebung zur Verfügung, mit der sich viel anfangen lässt. HTML und CSS beherrsche ich nach wie vor lückenhaft, aber PHP ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln geblieben. Inzwischen gibt es für WordPress einige Kurse; diese umfassen aber meist Grundlagen, die ich schon aus der entsprechenden “Learning-by-doing”-Phase kenne.
Bei Problemen, die die Kernfunktionen betreffen, muss ich liebe Freunde fragen.

Online lernen

Ich bin kein großer Fan von Fernschulungen, für die man daheim am Küchentisch irgendwas vor sich hin büffelt. Der Trend geht aber immer mehr zum Lernen im Internet, wobei man die Vorteile einer Fernschulung (z.B. Flexibilität) mit den Vorteilen von persönlichen Kontakten mit Dozenten und anderen Kursteilnehmern verbinden kann. Nachdem ich lange nach einem passenden Angebot gesucht habe, habe ich endlich bei Lecturio einen Kurs in Web-Publishing gefunden, den ich nun belegen werde.
Ich verspreche mir von dieser Schulung, dass ich zum einen meine Kenntnisse in HTML und CSS vertiefen kann, zum anderen endlich einmal PHP und MySQL lernen werde. (Und das ganz ohne einen Datenbank-Crash!)

Zeit zum Lernen

Der Kurs hat ca. 40 Unterrichtstunden, er besteht aus 147 Vorträgen und 221 Quizfragen. Für diese Inhalte werde ich ganzes Jahr Zeit haben.
Das klingt erstmal ziemlich locker. Allerdings gelingt es mir im Moment nicht, dass ich mir täglich 10 Minuten Zeit für die Ablage nehme. Aber irgendwie werde ich mir den nötigen Raum freischaufeln. Außerdem kann ich die Möglichkeit nutzen, von unterwegs mit einer App auf dem iPad zu arbeiten.

Und wenn mir am Ende dieser Kurs Spaß gemacht hat, könnte ich bei Lecturio auch noch Jura, Wirtschaft oder Medizin lernen.

Nur mal so ins Unreine gedacht …

Foto: Schule mit Förderschwerpunkt Lernen, gesehen in Bad Bergzabern ©Sabienes
Text: Online lernen ©Sabienes

(Visited 6 times, 6 visits today)

wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #053 // free download
wallpaper-1019588
Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser
wallpaper-1019588
Gewalt: Ohne Beipackzettel
wallpaper-1019588
luna. ein fliegenpilz im erdbeerkleid