One Love

In turbulenten Zeiten wie diesen, wo Weltfriede als Fremdwort eingestuft werden kann und die große Eskalation in einem mörderischen Tempo auf uns alle zurast, einer ereignisreichen Freitagnacht des Streetfights, in der ich quasi gesteinigt wurde, euch weitere Details aber vorenthalte, muss ich nachdenklich feststellen, dass Gewalt, Hass und Aggressionen tatsächlich immer mehr an Oberhand gewinnen.

Es geht aber anders. Samstag- und Sonntagnacht sei Dank. Hunderttausend Menschen aus hunderten von Nationen der ganzen Welt zelebrierten miteinander eine große gemeinsame Liebe: Musik. Für mich klar ein Beweis für eine bessere Welt. Ganz ohne Grausamkeit. Die Utopie eines friedlichen Miteinanders rückt so in ein etwas weniger surreal erscheinendes Licht.

Ja, ich bin ein Träumer. Definitiv und immer schon gewesen. Und leider im Klaren darüber, dass Musik die Welt nicht retten wird. Aber auch ich kann Gefühle zeigen. Manchmal zumindest. In diesem Sinne: Danke an alle Ultranauts da draußen. Danke für zwei atemberaubende Nächte. Danke auch an alle anderen Musikbesessenen. Egal ob EDM, Rock, Rap, whatever. Musik ist Leidenschaft. Musik ist Liebe. Musik vereint. Peace.

ultra-europe-2016-flags-luka-kivela-photography

ultra-europe-2016-afrojack-rukes.com

ultra-europe-2016-stadium-split-silvdbphotography

(pics: facebook.com/UltraEurope)

(pics: facebook.com/UltraEurope)

  • EDM
  • Ultra Europe
  • UMF

Juli 18th in gedanken klänge


wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Lenovo M10 Plus gezeigt
wallpaper-1019588
Coronapostfach des OLG Celle
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Alanya: Aktuelle Wassertemperaturen für Alanya (Türkei) an der Türkischen Riviera
wallpaper-1019588
Original BioShock Sequel: Spieler wäre als Little Sister unterwegs gewesen