Ölreinigung bei Rosazea? Kokosöl- Wundermittel? Seifenreinigung die Nächste!

Ich hab ja wirklich lange nichts von mir hören lassen. Jetzt endlich ein neuer Post. Ich bin gerade mal wieder dabei, neue Sachen auszutesten. Auch No- bzw. No-Poo ist wieder dabei. Dabei spielt, genau wie bei meiner Gesichtsreinigung, auch Seife wieder eine Rolle.
Seife ist ja mein Lieblingsmittel, um komplizierte Haut ins Gleichgewicht zu bekommen. Ganz selten gibt es bei Vehornungsstörungen oder sebbhoröischen Zuständen Fälle, wo es nicht funktioniert. meist aber profitiert unsere tendenziell übersäuerte Haut sehr von basischer Reinigung. Gute Qualität der Seifen ist natürlich wichtig. Ich liebe Alepposeife, wegen des Lorbeeröls, das desinfizierend wirkt. Gut bei unreiner Haut. Und weil Winter ist und meine Haut auch schon Mitte 40, geht es nicht mehr ohne Öl. Jahrelang habe ich Sesamöl verwendet, wegen der entgiftenden Wirkung. Mit dem ganzen Kokosöl-Hype bin ich dann testweise auch umgestiegen und siehe da, meine Haut liebt es! Und es gibt ja viele Gründe, Kokosöl nicht nur zu essen. Schließlich soll das Wundermittel sogar Falten killen und straffend wirken.

Ölreinigung bei Rosazea? Kokosöl- Wundermittel? Seifenreinigung die Nächste!

Reines Bio-Kokosöl und Alepposeife mit hohem Anteil an Lorbeeröl bilden die Basis für meine Gesichtspflege


An Tagen, an denen meine Haut sehr trocken ist, reinige ich morgens nur mit dem Kokosöl Ganz wenig einmassieren, dass nur ein sehr feiner Film auf der Haut liegt. Diesen dann mit warmen Wasser abspülen. Diese Art Reinigung ist für trockene Haut als alleinige Methode geeignet. Abends nehme ich deutlich mehr, also eine gut erbsengroße Menge, um zuerst mal mein Make-up abzunehmen. Auch das Augenmake-up! Wimperntusche löst sich ganz wunderbar mit Kokosöl und ich habe auch das Gefühl, das Öl pflegt Wimpern und Augenbrauen und lässt sie gesund wachsen. Auch wenn ich noch unterstütze mit Revitalash,  besonders die Brauen sehen kräftiger aus, seit ich mit Kokosöl arbeite. Nach einer oder zwei Minuten massieren nehme ich die Alepposeife, mache sie nass und fahre damit übers Gesicht. Danach schäume ich sie in der Hand auf und wasche mit dem Schaum das restliche Öl ab. Das ergibt auf der Haut einen cremigen, leicht schäumenden Reiniger, der perfekt wäscht, aber nicht austrocknet. Der Teint ist rosig, strahlend und bereit für die Pflege. Morgens sprühe ich den Toner von Spagyric Beauty Organic Skincare auf, der mit Zistrose entzündungshemmend wirkt und mit Kristallsalz feuchtigkeitsbindend. Abends einen Toner mit Wildrose, immer Bio, wechselnde Marken.
Nachdem Kokosöl auch als Zaubermittel bei Akne gilt, kann man diese Reinigungsmethode auch bei Pickeln testen. Selbst direkt auf den Entzündungen soll das Öl helfen. Bei Rosazea allerdings ist Öl obendrauf nicht optimal, deswegen nehme ich da lieber weiter meine Zinkcreme von Weleda . Meine Flashs habe ich relativ gut im Griff, allerdings zeigt sich langsam der Weihnachtstress auch an meiner Haut. Ich wünsche euch, dass ihr tatsächlich schon die Staade Zeit geniessen könnt und Schöne Weihnachten!

wallpaper-1019588
Bücherliste Mai 2020
wallpaper-1019588
Gewaltenmonopol
wallpaper-1019588
F1 2020 - Ein kleines Stück Orient im Reveal des Hanoi Street Circuit
wallpaper-1019588
Flipbook basteln mit Kindern