Öko-Ziegelsteine

Ziegelsteine werden in der Regel aus natürlichen Materialien wie Lehm oder Ton hergestellt. Das ökologische Problem kommt erst beim Brennen. Denn das Brennen ist sehr energieaufwändig. Besonders in Entwicklungsländern wird dies mit ineffizienten Öfen, die wiederum meist mit Holz befeuert werden, getätigt. Doch ein Amerikanischer Architektur-Professor namens Ginger Krieg Dosier scheint eine Lösung für dieses Problem gefunden zu haben. Für Wüstenregionen wäre Sand als Rohstoff die Ideallösung. Wenn zudem auch kein Brennvorgang von Nöten wäre, eine Idealvorstellung. Aus diesem Grund hat Ginger Krieg Dosier ein Verfahren entwickelt, dass mit Hilfe von speziellen Bakterien, einer Portion Sand und etwas Zeit Ziegelsteine entstehen lässt. Hierfür hat er den Metropolis Next Generation Design Prize erhalten.

The process uses no heat at all:mixing sand and non-pathogenic bacteria (sporosar) and putting the mixture into molds. The bacteria induce calcite precipitation in the sand and yield bricks with sandstone-like properties. If biomanufactured bricks replaced each new brick on the planet, it would save nearly 800 million tons of CO2 annually. <!–93223827–>

Öko-Ziegelsteine


wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis