Ohne-Socken-Tag – der amerikanische No Socks Day

Mit dem am heutigen 8. Mai begangenen Ohne-Socken-Tag (engl. No Socks Day) lehne ich mich hier auf den kuriosen Feiertagen weit aus dem Fenster und behaupte mal, dass dieser eine Erklärung für den am morgigen 9. Mai gefeierten Tag der verlorenen Socke zu liefern vermag. Glaubt Ihr nicht? Dann versuche ich mal die Beweiskette anzuschmeißen. Zunächst gilt aber natürlich erstmal die Frage zu klären, um was es am heutigen Ohne-Socken-Tag überhaupt geht.

Kuriose Feiertage - 8. Mai - Ohne-Socken-Tag - der amerikanische No-Socks-Day - (c) www.kuriose-feiertage.de

Tom und Ruth Roy fordern Freiheit für die Füße

Wie immer bei Feiertagen aus dem Hause des US-amerikanischen Ehepaars Tom und Ruth Roy gilt, dass dieser (markenrechtlich geschützte) kuriose Feiertag seine Heimat auf deren Website wellcat.com hat, auf der die beiden seit 2006 inzwischen über 80 ziemlich großartige Aktions- und Gedenktage kreiert haben. Belege dafür sind u.a. solche Perlen wie der Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag am 26. März, der Keine-Hausarbeit-Tag am 7. April, der Walk on your Wild Side Day am 12. April sowie der Blah, Blah, Blah Day am 17. April. Und heute also der sogenannte Ohne-Socken-Tag. Gemäß dem für das Ehepaar Roy typisch menschenfreundlichen Impetus ihrer Feiertage wollen sie uns auch mit dem No Socks Day etwas Gutes tun. Denn der heutige 8. Mai sei die Chance, seine Füße aus beengenden Strümpfen, Socken und Co zu befreien und darüber hinaus könne man dann gleich auch noch etwas für die Umwelt tun. Denn weniger getragene Socken bedeuten zugleich auch weniger Schmutzwäsche, die am Ende der Woche gewaschen werden müsse. Oder um es im Wortlaut der beiden Amerikaner zu sagen:

“If we give up wearing socks for one day, it will mean a little less laundry, thereby contributing to the betterment of the environment. Besides, we will all feel a bit freer, at least for one day.” (Quelle: wellcat.com)

Weitere Informationen zum Ohne-Socken-Tag

Tja, soweit die Theorie. Und auch wenn die beiden Koryphäen in Sachen kuriose Feiertage wohl nicht völlig zu Unrecht behaupten, dass mit dem No Socks Day die Schmutzwäsche reduziert werden könne, sage ich, dass hierin ein Grund für die Wahl des Datums des Tag der verlorenen Socke liegt. Denn mit dem bewussten Akt des Sockenausziehens steigt zugleich auch die Chance, dass diese verloren gehen. Dies müssen auch Cosy Sox und Fanny Day im Hinterkopf gehabt haben, die 1998 den 9. Mai zum Tag der verlorenen Socke erklärten. Was das aber alles mit dem ebenfalls am 9. Mai gefeierten Tag des Orgasmus in Brasilien zu haben könnte, muss ich mir noch überlegen. ;)

In diesem Sinne: Tragt heute keine Socken.

  • Tom und Ruth Roys Eintrag zum No Socks Day auf wellcat.com (englisch)

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
[Werbung] Meine Top 27 Ostmarken
wallpaper-1019588
Pawpaw-Muffins
wallpaper-1019588
Gut gegangen, gut gegessen
wallpaper-1019588
Rundgang durch die Workshop-Räume (Video). Mein Kreativ-Atelier!