Öffentlich-rechtlicher Rundfunk im Dienst der Missionierung

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk im Dienst der MissionierungWo leben wir eigentlich? In einem säkularen oder in einem Kirchenstaat? Und streiten nicht immer, amtskirchliche Kleriker und ihnen hörige Politiker und Medien ab, daß hierzulande auf “Deibel komm raus” mit staatlicher Unterstützung missioniert werde? Was bedeutet “Missionierung” eigentlich? Lt. Lexikon leitet sich dieser Begriff vom lateinischen mittere ab und bedeutet soviel wie entsenden. Insbesondere bedeutet das die Verbreitung der christlichen Religion unter Nicht- und Andersgläubigen. Ein Beispiel nur, wie das im religionsfreien Osten Deutschlands geschieht: “Kirche auf Sendung” – wie eindeutig zweideutig ist doch diese Überschrift.

Und wenn man sich diese ständige Rubrik “Kirche auf Sendung” in der Wochenzeitung “Tag des Herrn” – herausgegeben von den katholischen Bischöfen von Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg anschaut, dann wird klar, warum diese Rubrik so eindeutig zweideutig ist.

Zum Inhalt, hier wird aufgelistet, welche amtskirchenfreundlichen Sendungen (sowohl evangelisch als auch katholisch) es im Sendegebiet des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) und des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) gibt (nur Hörfunk, ohne Fernsehen!):

Mitteldeutscher Rundfunk:
Morgenandachten: Radio Sachsen (täglich), Radio Sachsen-Anhalt (täglich), Radio Thüringen (zweimal täglich),
MDR Figaro (täglich) Radio Thüringen: Gedanken zur Nacht (täglich montags bis freitags)

Gottesdienst: MDR Figaro (jeden Sonntag)
Figaro. Das Journal (montags bis samstags zwei bis drei mal täglich)
Sinn- und Glaubensfragen: MDR-Figaro (jeden Samstag)
Aus Religion und Gesellschaft: MDR-Info (sonn- und feiertags zwei mal täglich)
Notizen aus Religion und Kirche: Radio Sachsen (jeden Samstag)
Andacht in sorbischer Sprache: Sorbischer Rundfunk (jeden Sonntag)
Der Pfarrer und die Welt: Radio Thüringen (jeden Sonntag)

Radio Berlin-Brandenburg:
Morgenandachten: Kulturradio (montags bis samstags täglich), Antenne Brandenburg (montags bis samstags täglich)
Gedanken zur Nacht: Radio 1 (montags bis sonntags täglich)
Gottesdienst: Kulturradio (jeden Sonntag)
Kulturtermin aus Religion und Gesellschaft: Kulturradio (jeden Freitag)
Das Gespräch: Kulturradio (jeden Sonn- und Montag)
Gott und die Welt: Kulturradio (jeden Sonntag)
Babylon. Religion und Gesellschaft: Info Radio (jeden Sonntag drei mal, jeden Montag einmal)
Apropos Sonntag: Antenne Brandenburg (jeden Sonntag)

Hinzu kommen noch die Sendungen von Deutschlandradio Kultur
Morgenandacht: montags bis samstags täglich
Feiertag: jeden Sonntag
Religionen: jeden Samstag

Nebenbei, den Vogel schoß in diesem Sommer dabei der RBB ab, als er an einem Samstag kurzfristig sein Programm änderte und einen ganzen Nachmittag lang die kirchliche Trauerfeier für einen verstorbenen katholischen Bischof ausstrahlte…

Also werden Rundfunkhörer im Sendegebiet von MDR und RBB täglich mehrfach mit kirchlichen Sendung berieselt, die Kirche ist tatsächlich täglich mehr auf Sendung/Missionierung. Und das in einem Sendegebiet, das zu 70 bis 80 Prozent von religionsfreien bewohnt wird. Und nicht- und andersgläubige Menschen dürfen diese amtskirchliche Propaganda auch noch mit ihren Rundfunkgebühren (GEZ) ungefragt bezahlen!

Die öffentlich-rechtlichen Sender klagen immer wieder über Geldmangel und streichen daher die Mittel für Kultur- und andere anspruchsvolle Beiträge.

Da kann man eigentlich nur dies raten: Entweder diese amtskirchliche, missionierende Dauerberieselung im Rundfunk abschaffen oder sie dort platzieren, wo sie hingehört: in die Werbeblöcke und als Werbung/Anzeige gekennzeichnet. Und das natürlich gegen Bezahlung durch die Nutznießer, die da sind: die evangelischen Landeskirchen und die katholische Kirche!

[Erstveröffentlichung: Freigeist Weimar]


ähnliche Artikel:

  • das öffentlich-rechtliche Haus Hohenzollern
  • Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonster im TV
  • Blödsinn in der ZEIT
  • Papst-Besuch stößt auf Kritik
  • Der Westen jubelt: der Papst kommt!

wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
NEWS: Posthumes Album von Leonard Cohen erscheint im November
wallpaper-1019588
Valiseraalpe
wallpaper-1019588
Lock Up
wallpaper-1019588
La Locanda – italienische Gaumenfreuden in Cala Millor