Ofenkrapfen

Ofenkrapfen mit PuderzuckerDer Krapfen oder Berliner wird -außer in Berlin- vom Süden bis in den Norden in ganz Deutschland geliebt und gerne verspeist. Die Berliner essen lieber Pfannkuchen, in Hessen bevorzugt man Kräppel. Wie heißt das in Fett gebackene Hefegebäck bei Euch? Stimmt diese Übersicht aus dem ZEIT – Magazin? Ich selbst bin kein wirklich großer Fan der handelsüblichen Krapfen, da mir die oft verwendeten Industriefette nicht zusagen. ABER ich habe eine Alternative gefunden und gestern gleich mal ausprobiert: Ofenkrapfen. Die gehen schnell und schmecken himmlisch. Wer also nach Krapfen ohne Fett sucht, der sollte sich dieses Rezept merken:   Ofenkrapfen Zutaten 150ml Milch 20g frische Hefe 400g Mehl 1 Ei 4 EL Zucker 1 Prise Salz 3EL weiche  Butter Nußnougatcreme, Marmelade, Vanillepudding o.ä.   Zubereitung Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Mehl mit Ei,  Zucker, Salz und der Hefemilch verkneten. Die weiche Butter unterkneten (mit der Küchenmaschine ca. 5 Minuten, per Hand etwas länger). Den Teig zu kleinen Kugeln formen (bei mir wurden es 11) und zu Brötchen rundschleifen. Mit Abstand auf ein Backblech legen und etwas platt drücken. Abgedeckt ca. 30min (der Teig muß sich verdoppel haben) gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 180°C vorheizen. Etwa 15 Minuten ...


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt