Öchsle Unfall

Öchsle Unfall – Waggons springen von der Schiene – Fünf leicht verletzte

Öchsle Unfall/Ulm (ots/DAS) – Bei einem Öchsle Unfall am Donnerstagmittag im Bahnhof Ochsenhausen, erlitten fünf Personen leichte Verletzungen. Wie die Polizei in Ulm mitteilte, war die Schmalspurbahn in den Bahnhof eingefahren. Dort wurde die Lok an den Schluss angehängt. So sollte der Zug mit etwa 100 Fahrgästen nach Warthausen fahren. Beim Passieren einer Weiche sprangen die beiden letzten Wagen von den Schienen.

Präsentation der Bahn auf diesem Youtube Video. Die “Öchsle Bahn” verkehrt seit 1985 zwischen Warthausen und Ochsenhausen, Kreis Biberach a.d. Riß.Mehr Videos zu der Region finden Sie auf Schwäbische Alb

Es gelang dem Lokführer den Zug anzuhalten. Dennoch erlitten 5 Fahrgäste in den beiden Waggons leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten, vier Frauen und ein Mann im Alter zwischen 68 und 87 Jahren. Die Verkehrspolizei Laupheim ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sachkundige Beamte der Bundespolizei unterstützen die Ermittler dabei.


wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Beste Aussichten: Neujahr in Marseille
wallpaper-1019588
WordPress absichern
wallpaper-1019588
Arlo Parks: Noch immer unschlagbar
wallpaper-1019588
CityMAXX AR-Schnitzeljagd in Wien für Familien
wallpaper-1019588
Peloton: Online Spinning Bike Kurs – Testsieger startet in Deutschland.
wallpaper-1019588
ZIENER sagt Servus zu URBAN BIKEWEAR