Occupy Goldman? Anti-Trump-Aktivisten campen vor Goldman-Sachs-Zentrale

Goldman

Die Protestwelle gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump nimmt drei Tage vor der Vereidigung an Intensität zu: Aktivisten besetzten den Gehsteig vor dem Hauptquartier der Investment-Bank Goldman Sachs nahe „Ground Zero“ in Lower Manhattan.

Occupy #Goldman? Anti #Trump protesters started sit-in with sleeping bags in front of #GoldmanSachs HQ #GovernmentSachs pic.twitter.com/nykGdSR3ds

— Herbert Bauernebel (@bauernebel) January 17, 2017

Die Demonstranten kritisieren die hohe Zahl an Goldman-Managern in der Trump-Regierung, Trump hatte während des Wahlkampfes versprochen, die Sümpfe trockenzulegen – jetzt verwandle er Washington in ein „Habitat für Alligatoren“, so ein Demonstrant zu Amerika-Report.

Die Aktivisten wollten auf dem Gehsteig bis zur Vereidigung Trumps am Freitag campen. Ob die Polizei das zulässt, ist jedoch unklar.

Wenige Blöcke von der Goldman-Sachs-Zentrale hatten Aktivisten von „Occupy Wall Street“  2011 einen Park monatelang besetzt.


wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
[Lesestatistik] Das war der Juli, August und September 2018...
wallpaper-1019588
Gastbeitrag: 340 wunderbare Kilometer mit dem Rad nach Kopenhagen – inkl. Tipps
wallpaper-1019588
#Wochenrückblick – Es ist zu warm.
wallpaper-1019588
Stillstand in der Physik?