O2 drosselt Mobilfunknetze wegen EU-Roaming

O2 drosselt Mobilfunknetze wegen EU-RoamingAngeblich weil die Netze von O2 in Europa vom freien Datenroaming der Urlaubsreisenden, das seit dem 15. Juni 2017 gültiges EU-Recht ist, überlastet sind, drosselt der Mobilfunk-Provider sie offenbar aktuell auf sehr geringe 0,5 MBit/s.

Eine Sprecherin von O2 Großbritannien erklärte dem Onlinemagazin The Register, O2 habe die Verkehrs- und Drosselungsmaßnahmen für seine europäischen Mobilfunknetze ergriffen, um die Dienste zu schützen und zumindest eine gewisse Datenrate für allezugänglich zu machen, wenn eine der Funkzellen durch die Datennutzung überlastet ist.

„Wir haben vorübergehende Maßnahmen getroffen, um die Serviceerfahrung für Kunden, die im EU-Roaming sind, zu schützen. Wir arbeiten daran, dass diese Kontrollmaßnahmen in den kommenden Wochen wieder beendet werden können“, ließ O2 wissen.

Was lernen wir daraus: Wenn die Konzerne die Bürger im Urlaub nicht mehr satt abkassieren dürfen, kürzen sie ihnen die Bandbreite!

Das kann doch nicht wirklich legal sein!


wallpaper-1019588
Kohlrabi Seesaibling Milch
wallpaper-1019588
Insektenhotel – wie sie der Natur etwas zurückgeben können
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Anna Stephens – Godblind
wallpaper-1019588
Auf und Ab in Lungern
wallpaper-1019588
Radikal Guru – 30 Years of Zion Train Mixtape – #ZT30
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern