O2 drosselt Mobilfunknetze wegen EU-Roaming

O2 drosselt Mobilfunknetze wegen EU-RoamingAngeblich weil die Netze von O2 in Europa vom freien Datenroaming der Urlaubsreisenden, das seit dem 15. Juni 2017 gültiges EU-Recht ist, überlastet sind, drosselt der Mobilfunk-Provider sie offenbar aktuell auf sehr geringe 0,5 MBit/s.

Eine Sprecherin von O2 Großbritannien erklärte dem Onlinemagazin The Register, O2 habe die Verkehrs- und Drosselungsmaßnahmen für seine europäischen Mobilfunknetze ergriffen, um die Dienste zu schützen und zumindest eine gewisse Datenrate für allezugänglich zu machen, wenn eine der Funkzellen durch die Datennutzung überlastet ist.

„Wir haben vorübergehende Maßnahmen getroffen, um die Serviceerfahrung für Kunden, die im EU-Roaming sind, zu schützen. Wir arbeiten daran, dass diese Kontrollmaßnahmen in den kommenden Wochen wieder beendet werden können“, ließ O2 wissen.

Was lernen wir daraus: Wenn die Konzerne die Bürger im Urlaub nicht mehr satt abkassieren dürfen, kürzen sie ihnen die Bandbreite!

Das kann doch nicht wirklich legal sein!


wallpaper-1019588
#RealTalk: Depression kann jeden treffen!
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Pheromon – Sie sehen sich (Bd.2)
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Erstes Unboxing-Video ist online – mit schönen Blumen und einer interessanten Tasse
wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Interview mit Mamoru Hosoda