Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig

Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig

Am vergangenen Mittwoch (18.04.2018) wurde Bartolomé Cursach gegen Kaution von 1 Million Euro in Freiheit entlassen, am gestrigen Donnerstag (19.04.2018) musste er seinen Reisepass abliefern. Man weiss ja nie.

Beim Erscheinen vor dem Gericht, in Anwesenheit seines Anwaltes, soll er sich in Gegenwart von Gerichtsangestellten beleidigend gegenüber Richter Manuel Penalva geäußert, ihn als „subnormal“ bezeichnet haben.

—————————————————————————— Anzeige / Werbung ——————————————————————————
Booking.com

Laut der Zeitung „Diario de Mallorca“ hat der Richter, der mittlerweile im Prozess gegen Cursach wegen Verdacht der Befangenheit abberufenen wurde, diese Äusserung zur Anzeige gebracht. Sowohl Bartolomé Cursach als auch sein Anwalt bestreiten natürlich dass diese Äusserung gemacht wurde.

Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötigDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
ISOs verifizieren
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension