Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig

Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötig

Am vergangenen Mittwoch (18.04.2018) wurde Bartolomé Cursach gegen Kaution von 1 Million Euro in Freiheit entlassen, am gestrigen Donnerstag (19.04.2018) musste er seinen Reisepass abliefern. Man weiss ja nie.

Beim Erscheinen vor dem Gericht, in Anwesenheit seines Anwaltes, soll er sich in Gegenwart von Gerichtsangestellten beleidigend gegenüber Richter Manuel Penalva geäußert, ihn als „subnormal“ bezeichnet haben.

—————————————————————————— Anzeige / Werbung ——————————————————————————
Booking.com

Laut der Zeitung „Diario de Mallorca“ hat der Richter, der mittlerweile im Prozess gegen Cursach wegen Verdacht der Befangenheit abberufenen wurde, diese Äusserung zur Anzeige gebracht. Sowohl Bartolomé Cursach als auch sein Anwalt bestreiten natürlich dass diese Äusserung gemacht wurde.

Nur ein paar Stündchen waren bis zur neuen Anzeige nötigDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
Das waren eure Lieblingsartikel im Jahr 2017
wallpaper-1019588
Happy New Year! Happy New Skin!
wallpaper-1019588
€ 8.100 Entschädigung wegen Diskriminierung eines Schwerbehinderten im Arbeitsvertrag
wallpaper-1019588
Neue Stimmen und kommende DVD/Blu-ray Releases von Fairy Tail
wallpaper-1019588
Festl am See – 25 Jahre Kulturverein K.O.M.M.
wallpaper-1019588
Minimalistisch leben – Manchmal ist weniger mehr
wallpaper-1019588
Clarins Eau à Lèvres hält bis zu 300 Küssen stand!