nur Aerger mit den Dienstleistern!

Nachdem es bereits mit meinem Gepaeck Ungereimtheiten gab, nimmt es mit den Problemen leider kein Ende. Da ich nur 20kg mitnehmen durfte und vorhabe, laenger in Neuseeland zu bleiben, habe ich vor meinem Abflug zwei Pakete an meine Adresse in Neuseeland verschickt.
Mithilfe der Trackingnummer von DHL kann man auf deren homepage online den Status der Pakete verfolgen. Dabei schon mal die erste Ueberraschung: obwohl zur gleichen Zeit aufgegeben, hat ein Paket Deutschland ein paar Tage frueher verlassen als das andere. Paket B ist noch auf dem Weg nach Neuseeland, Paket A ist bereits hier eingetroffen, kann aber nicht zugestellt werden. Das ist mir absolut unverstaendlich, denn ich habe bereits in der Vergangenheit Post (auch Pakete) an diese Adresse bekommen. Eine Nachfrage bei DHL ergibt, ich soll mal beim oertlichen Postamt nachfragen, wo sich das Paket befindet, weil sie es mir momentan nicht sagen koennen. Gesagt getan, an meinen freien Tagen ging ich also nach Te Anau und fragte dort bei der Post nach. Mit dem Ergebnis, dass sie nichts von dem Paket wissen und sich nicht erklaeren koennen, wieso es nicht zugestellt werden kann. Die eine Dame meinte noch, naja DHL versendet ja normalerweise nicht an Postfachadressen, das haetten sie aber bereits bei Annahme der Pakete erkennen muessen. Meinte ich nur dazu, naja die Adresse ist auf Englisch, ich bin mir ziemlich sicher dass sie eine deutsche Postfachadresse ebensowenig erkennen koennen, wie die deutschen Kollegen.
Nun stehe ich mit DHL in Auckland in Verbindung und hoffe, dass die mir weiterhelfen koennen und feststellen koennen, wo das Paket nun ist (und das zweite dann wahrscheinlich auch bald eintreffen wird).
DHL in Deutschland meint nur, wir sollten mal einen Nachforschungsauftrag stellen. Ganz schoen aergerlich, wenn man bedenkt, dass wir pro Paket 85 Euro bezahlt haben und wir nun die ganze Rennerei haben. Von gutem Service keine Spur. Ich hoffe, dass wir schnell genug sind, bevor die Pakete wieder nach Deutschland zurueckgeschickt werden und wir dann alles nochmal schicken muessen.
Wie immer versuche ich alles positiv zu sehen und ruhig zu bleiben, denn Aufregen bringt mich leider auch nicht weiter. Fingers crossed, wie man hier so schoen sagt, dass alles gut geht!

wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
#coffeetalk: How to love yourself!
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Synchronbacken #27 - Das Rezept
wallpaper-1019588
Savoir-vivre
wallpaper-1019588
Pokemon GO – tauschen und schenken demnächst möglich