Nur 3+3 Zutaten für einen frühlingshaften Kiwi-Zitronen-Cheesecake

Nur 3+3 Zutaten für einen frühlingshaften Kiwi-Zitronen-Cheesecake

Die herkömmlichen Rezepte haben eines gemeinsam: sie funktionieren nicht!
Ich denke oft: "sieht ja ganz nett aus", aber schon wenn ich die Zutaten durchgehe, steht für mich fest, dass ich dieses Rezept nie ausprobieren werde. Es ist einfach nicht alltagstauglich. Teure, schwer erhältliche Zutaten und eine langwierige, komplizierte Zubereitung sorgen für ein sehr ungünstiges Aufwand-Nutzen-Verhältnis.

Ich bin schlichtweg nicht bereit, einen solchen Aufwand zu betreiben für ein Gericht, von dem ich noch nicht einmal weiß, ob es mir überhaupt schmecken wird. Daher: zurück zur Einfachheit! Schluss mit unnützem Schnickschnack.

Es ist Zeit für die 3+3 Rezepte !
Jedes Gericht besteht nur aus 3 frischen, hochwertigen Zutaten, die durch 3 Zusätze (Gewürze, etc.) ergänzt werden. Dadurch ist für Dich sowohl der Einkauf als auch die Zubereitung um Einiges leichter. Du wirst beeindruckt sein, was man aus nur 3 Zutaten alles zaubern kann. ;)
erfährst Du genauer, was es mit den 3+3 Rezepten auf sich hat. Aber genug geredet, los geht's mit dem heutigen Rezept!

Nur 3+3 Zutaten für einen frühlingshaften Kiwi-Zitronen-Cheesecake

Frühlingshafter Kiwi-Zitronen-Cheesecake

Robert: "Lass uns mal wieder nen Kuchen machen" ,

Sophia: "Was haben wir denn da?"

Robert: "Eigentlich nichts"

Sophia: "Na dann wird er auf jeden Fall gut"...

... und so kramten wir die letzten verwertbaren Reste aus der Küche zusammen und Tadaaaa, das ist draus geworden! Ziemlich gut, nicht wahr? Not macht eben erfinderisch!

Hanfsamen wollte ich eh immer schon in einem Kuchen verwenden und weil sie geschält so schön hell sind und auch viieeelll cooler als Cashews (siehe hier) war die Entscheidung schnell getroffen.

Zitronen hatten wir zwar noch, uns war aber klar, dass man nur mit Zitronen höchstwahrscheinlich nicht so viel reißen kann und so viel die Wahl auf die letzten passenden Überbleibsel aus unserem Fundus : KIWIS!!!

Mal wieder was neues dachten wir uns und kreierten kurzerhand dieses wunderbare Prachtexemplar von Rohkosttorte, natürlich wie gewohnt mit nur 6 Zutaten. Eigentlich solltet ihr ja ein Video zu dem Kuchen bekommen, aber eine Art höhere Macht wollte den Kuchen wohl ganz für sich allein - deshalb heute ausnahmsweise mal NUR das Rezept in Schriftform:

Zutaten für eine 18cm Springform:
  • 5 Kiwis
  • 1 ½ Zitrone (Bio-Zitronen gerne mit Schale)
  • 100g Datteln (meine Lieblingsquelle)
  • Agavendicksaft
  • 200g geschälte Hanfsamen
  • 70 ml Kokosöl
Nur 3+3 Zutaten für einen frühlingshaften Kiwi-Zitronen-Cheesecake Was ist zu tun?

Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen. Datteln und 50g Hanfsamen im Mixer oder Küchenmaschine zu einem Teig vermischen und in die Form drücken. Kiwis, Zitronen (evtl. mit Schale), die restlichen Hanfsamen, das Kokosöl und eine ordentliche Portion Agavendicksaft im Mixer zu einer Creme mixen und auf den Boden geben. Alles zusammen kurz in den Kühlschrank oder ins Eisfach, wenn es schnell gehen muss. Fertig!

Ein Hingucker auf jedem Potluck! Super schnell und einfach zu machen und dabei auch noch soooo lecker und mit so wenigen Zutaten! Was kann der verwöhnte Rohkostgaumen da noch mehr wollen?

Hat dir das Rezept auch so gut gefallen wie uns? Lass es uns wissen! Hier in den Kommentaren, bei Facebook oder Youtube! Sharing is caring! Wenn dir das Rezept schmeckt, kannst du davon ausgehen, dass auch andere davon begeistert sein werden, teile es daher gerne und lass uns gemeinsam Spaß an der Rohkost haben!


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?