Nova Rock 2017: Mit Blink 182 und Slayer durch den zweiten Tag

Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (1)

Nova Rock 2017: Mit Blink 182 und Slayer durch den zweiten Tag

Heiß, heißer, Nova Rock. Am zweiten Tag war auf den Pannonia Fields II im Burgenland vor allem schwitzen angesagt.

Gleich vorweg, das mit Blink 182 war nicht das gelbe vom Ei, dafür gab es beste Stimmung bei den wieder vereinten Herren von Pendulum und pure Freude bei Mastodon und Slayer. Vom frühen Nachmittag an zeigte sich ein sehr motiviertes Publikum und so durften sich schon Gojira und Mastadon über enormen Zulauf freuen. Motivation pur also.

Nova Rock 2017 Alter Bridge (c) pressplay, Patrick Steiner (6) Nova Rock 2017 Me First And The Gimme Gimmes (c) pressplay, Patrick Steiner (5) Nova Rock 2017 Me First And The Gimme Gimmes (c) pressplay, Patrick Steiner (6) Nova Rock 2017 Me First And The Gimme Gimmes (c) pressplay, Patrick Steiner (7) Nova Rock 2017 Pendulum (c) pressplay, Patrick Steiner (2) Nova Rock 2017 Pendulum (c) pressplay, Patrick Steiner (3) Nova Rock 2017 Suicidal Tendencies (c) pressplay, Patrick Steiner (9) Nova Rock 2017 The Dillinger Escape Plan (c) pressplay, Patrick Steiner (7)

Wo davor bei Pendulum mit einem abwechslungsreichen und stimmigen Set eigentlich bestens auf einen knalligen Ausgang vorbereitet wurde, zeigte sich dann etwas Enttäuschung in einigen Gesichtern. Blink 182 versuchten mit wenig Energie und mit Songs wie Whats My Age Again oder Dumpweed in längst vergangene Zeiten zu entführen. Leider mit wenig Erfolg. Das Feuer, welches im Hintergrund der Band loderte, mochte nicht so recht überspringen. Doch hat man sich eigentlich mehr von der Band erhofft? Eigentlich nicht! In dem Sinne war der Auftritt schon ok.

Nova Rock 2017 (c) pressplay, Patrick Steiner (3) Nova Rock 2017 Alter Bridge (c) pressplay, Patrick Steiner (7) Nova Rock 2017 Good Charlotte (c) pressplay, Patrick Steiner (4) Nova Rock 2017 Good Charlotte (c) pressplay, Patrick Steiner (5) Nova Rock 2017 In Flames (c) pressplay, Patrick Steiner (11) Nova Rock 2017 In Flames (c) pressplay, Patrick Steiner (12) Nova Rock 2017 Mastadon (c) pressplay, Patrick Steiner (15) Nova Rock 2017 Mastadon (c) pressplay, Patrick Steiner (16)

Ein kleines Kontrastprogramm gab es aber in der Zwischenzeit auf der Red  Stage. Bei The Dillinger Escape Plan zeigte sich voller Energie und lockten bereits mittags einige Besucher vor die Bühne. In Flames überraschten wenig und boten eine durchaus solide Show. Bei Slayer ging dann aber das Herz der Trash-Metal Fans so richtig auf, denn es war richtig schön laut, dreckig und trotz ein paar Tonproblemen äußert unterhaltsam. Dennoch da geht noch ein bisschen mehr liebes Nova Rock.

Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (2) Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (3) Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (4) Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (5) Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (6) Nova Rock 2017 Slayer (c) pressplay, Patrick Steiner (7)

> Tag 1 am Nova Rock 2017: Auftakt mit Fatboy Slim und Linkin Park

> Alle Infos zum Line Up, Anfahrt und Co.


avatar

Autor

Nina Tatschl

Aufgabenbereich selbst definiert: Redakteurin mit Harmonie versprühenden (Frauenquoten-) Charme. Findet die Formulierung “Words and Music – My only Tools” (Wood) prägend.


 
&post;

wallpaper-1019588
Fabel(haft): Der Fuchs und die Trauben
wallpaper-1019588
Ziele erreichen: mit klarer Intention Deine Ziele erreichen
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Postkartengenerator
wallpaper-1019588
Die beste Tomatensoße der Welt – Ganz einfach selbst gemacht!
wallpaper-1019588
[SUB Talk] Jetzt kommt der SUB zu Wort #16
wallpaper-1019588
Gender Reveal Cake für eine Baby Shower