Nova Rock 2016: Finale mit Deftones und Red Hot Chilli Peppers

Nova Rock 2016 (c) pressplay

Nova Rock 2016: Finale mit Deftones und Red Hot Chilli Peppers

Beim Grand Finale am Nova Rock Festival war schnell klar, warum alle gekommen waren, standen als Headliner doch Red Hot Chilli Peppers auf der Bühne mitten in den Pannonia Fields II.

Noch einmal hieß es alle Kräfte zusammen sammeln, raus auf das Gelände und feiern was das Zeug hält. Während bei Behemoth, Killswitch Engage, Heaven Shall Burn oder Twisted Sister Freunde der härteren Sounds beglückt wurden, war bei NOFX Party angesagt. Bei den Deftones waren dann einige Besucher richtig in Trance verfallen. Man merkte aber schnell, warum die meisten Besucher gekommen waren.

Bei den Red Hot Chilli Peppers wehte dann ein Hauch der 90er über die Bühne – was an den alten Ohrwürmern und wahrscheinlich den Leggins inklusiver kurzer Hose von Sänger Anthony Kiedis lag. Bei Californication, Scar Tissue und Can’t Stop wurde einem zeitweise richtig warm ums Herz und man schwelgte in Jugenderinnerungen. Die Freude wurde aber etwas getrübt, denn Kiedis zeigte sich textlich ziemlich schwach, verpasste Einsätze und stammelte zeitweise Wortfetzen daher – da konnten zum Teil nicht mal die Schummelzettel helfen.

Wer am Ende nicht früh genug den Weg in Richtung Heimat antrat, der steckte übrigens etwas im Stau. Aber wer vier Tage lang feiert, den wirft auch das nicht mehr um. Schön war es liebes Nova Rock, wir freuen und auf 2017!

Nova Rock 2016:

>> Warm Up mit Billy Talent und Korn
>> Amore, Pop und Kult am zweiten Tag
>> Bunter Mix aus Pop, Rock und Metal


avatar

Autor

pressplay redaktion
 
&post;

wallpaper-1019588
Preiswertes Outdoor-Smartphone Motorola Defy 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Venom by Donny Cates [3]
wallpaper-1019588
Telefon Test 2021: Vergleich der besten Telefone
wallpaper-1019588
#1121 [Review] Light Novel ~ .hack//Another Birth