Notebook ersetzt das Klassenheft

Passend zu mei­ner Rezension des Buches “Netzgemüse” berich­tet die Deutsche Welle heute über die ers­ten Versuche, Computer in Schulklassen als “nor­ma­les Werkzeug” ein­zu­set­zen.

In der Berliner Heinrich-Mann-Schule sind Laptops zu einem nor­ma­len Teil des Unterrichts gewor­den. Die Schüler und Schülerinnen nut­zen Notebooks, um Aufgaben zu lösen, für die zuvor Hefte und Stifte genutzt wur­den. Immer unter fach­kun­di­ger Anleitung von Lehrern.

Der Erfolg scheint den Lehrern Recht zu geben. Höhere Leistungsbereitschaft, bes­sere Konzentration und ein ent­spann­te­res Verhältnis von Lehrern und Schülern sei seit der Einführung der sog. “Laptopklassen” zu spü­ren.

Nic


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte