NOT ONLY FÜR SUSI & STROLCH! Lieblings-Fleischbällchen-Pasta mit Tomatensauce, Büffelmozzarella und Oliven

Pasta15

Pasta7

PASTA LOVE!

Wenn ich bei meiner lieben Familie daheim bin, gibt es oft und vor allem gerne meine liebsten Pastagerichte. Ihr müsst wissen, ich liiiiebe gute Pasta, aber mal ehrlich – für mich alleine koch ich selten welche. Deshalb genieße ich es umso mehr, wenn ich für meine Lieben eine große Pfanne voll zaubern darf.

Ganz besonders jetzt, wenn ich den ganzen Tag am Kekserl backen bin und dauernd meine süßen Finger abschlecke, freue ich mich über diese herzhafte Pasta. Da kann ich es kaum erwarten, eine kurze Backpause einzulegen und gemütlich mit meinem Glücksteller am Tisch zu sitzen.

Pasta10

Diese Fleischbällchen-Pasta ist schon fast ein Klassiker bei uns und schmeckt zu jeder Jahreszeit. Die Tomatensauce ist herrlich aromatisch und leicht scharf (so mögen wir es gerne, muss aber nicht sein). Die Zubereitung ist wieder ganz simpel, da wir die Fleischbällchen ganz einfach im Ofen backen. Das mache ich bei Fleischbällchen (oder faschierten Laibchen immer so). Man erspart sich so viel Fett und vor allem. Arbeit. Also ab in den Ofen!

Pasta12 Pasta4

Der cremige Büffelmozzarella macht dieses Gericht für mich perfekt. Ich könnte Büffelmozzarella ja so ziemlich über alles geben, aber dann wäre es ja auch nichts Besonderes mehr. Aber heute sind wir mal wieder großzügig und gönnen uns diesen Genuss.

Pasta16 Pasta5

Pasta11

Pasta für eure Seele!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 400-500 Pasta, nach Wahl
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 400 g Kirschtomaten, geviertelt
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten aus der Dose, gewürfelt
  • 5-6 EL Olivenöl
  • eine Handvoll grüne Oliven, in Scheiben geschnitten
  • 200 g Büffelmozzarella, (kleine Kügelchen, halbiert)
  • Salz, Chiliflocken
  • eine Handvoll Basilikum, frisch gehackt

Für die Fleischbällchen:

  • 300 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • eine Handvoll Basilikum, frisch gehackt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Für die Sauce 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Frühlingszwiebel darin anschwitzen, 2-3 Minuten. Kirschtomaten zugeben und mitanschwitzen.
  2. Tomatenmark, Zucker und etwas Salz zugeben. Mit den Tomaten aus der Dose aufgießen und die Sauce zugedeckt etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Für die Fleischbällchen alle Zutaten miteinander vermischen. Kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  4. Die Bällchen bei 190°C (Heißluft) ca. 20 Minuten im Ofen backen.
  5. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, gut salzen und die Pasta (je nach Sorte) al dente kochen. Dabei 1 kleinen Schöpfer des Kochwasser zur Sauce geben und weiterköcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Chili gut abschmecken.
  6. Die Pasta abgießen und mit der Sauce vermischen. Die Oliven und Basilikum zugeben.
  7. Die gebackenen Fleischbällchen und die Mozzarellastückchen über die Pasta verteilen. Alles noch einmal großzügig mit gutem Olivenöl beträufeln und servieren.

Pasta6

Pasta15


wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Scharfer Steig: Neues Leben für einen toten Klassiker
wallpaper-1019588
Fronleichnamsprozession in Mariazell & Gußwerk 2018
wallpaper-1019588
TEST: Das ROSE PRO CROSS 105 – nur fliegen ist schöner
wallpaper-1019588
Naked Lunch: Hymnen
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 5
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 4
wallpaper-1019588
Mit Batida de Coco werden die Schogetten Erwachsen #Food #FSK18 #Gewinnspiel