Norwegian stellt die neue Norwegian Escape vor – wir waren dabei!

NorwegianEscape1

Einfahrt bei Nacht am 22.10. in Hamburg. Die Norwegian Escape präsentiert sich voll beleuchtet.

Mit gemischten Gefühlen bin ich auf diese Reise gegangen! Zum ersten Mal auf einem so großen Schiff, denn eigentlich halte ich Schiffe dieser Größenordnung für problematisch insbesondere was die Sicherheit betrifft. Natürlich kann mir keiner der großen Anbieter ein wirklich überzeugendes Konzept für den Notfall vorlegen.

Mit Getöse so kann man schon sagen und mit Feuerwerk an den Landungsbrücken wurde die Norwegian Escape erstmalig dem deutschen Publikum vorgeführt. Ein Zeichen auch dafür wie wichtig die Macher von NCL den deutschen Markt halten. Und tatsächlich hatten sich hunderte Menschen an den Landungsbrücken versammelt um das Schiff zu verabschieden.

Eines wurde mir klar, man kann und darf diese Art von Schiff und das entsprechende Angebot auf keinen Fall mit der klassischen Kreuzfahrt vergleichen. Wir reden hier von völlig unterschiedlichen Angeboten. Man muss es eben mögen!

Die Norwegian Escape ist im Prinzip ein riesiger Freizeitpark gekoppelt mit einem Einkaufcenter, nach US Standards und einem gutem Hotel. Entsprechend jung auch das Publikum.

Auf der Norwegian Escape sollen in erster Linie Amerikaner eine Woche auf den Putz hauen können. So ist Sie konzipiert.

Norwegian Escape

Norwegian Escape, Wasserpark

Freizeitpark klar, wir haben Wasserrutschen, Hochseilkletterparks, Pools, eine Kegelbahn, ein riesiges Theater und Entertainment im Grunde rund um die Uhr. Geliefert werden Shows und Musikals auf Broadway Niveu. Ein riesiges Casino mit den für die Amerikaner typischen Automaten. Eine Fresstempel neben dem Anderen. Erlebnisgastronomie mit Show Cooking inkl.  Besonders zu empfehlen das japanische “Teppanyaki”, hier bekommen Sie ein Show geboten, das Sie fast das essen vergessen. Natürlich dürfen aber auch diverse Shops nicht fehlen.

Die Escape selbst ist für Amerikaner gemacht und für die Karibik konzipiert. Deshalb auch viele Außenangebote wie die Wasserrutschen im Aquapark oder die Grote im vorderen Teil des Schiffes. Besonders spannend finde ich auch die Aussenrestaurants. Das gibt es noch auf keinem deutschen Schiff… Mal sehen was die AIDAprima dann zu diesem Thema bringt.

Auf Amerikaner zugeschnitten ebenfalls das ganze Speiseangebot. Schwarzbrot habe ich vergeblich gesucht , dafür gibt es aber Burger in jeder Art, Eier und Speck usw.

Was fällt positiv auf? Nachhaltigkeit scheint auf der Norwegian Escape ein besonders großes Thema zu sein.  Selbst im Bufettrestaurant wird mit Stoffservietten gearbeitet. Der Müll wird überall ordentlich getrennt. Überall in den Kabinen finden wir USB Anschlüsse. Eis finden wir ebenfalls direkt auf der Kabine , das Kabinenpersonal  tauscht es regelmäßig gegen frisches Eis aus.

Auch wenn das Schiff vermutlich nicht voll war musste ich nirgends wirklich warten, insbesondere beim Essen nicht. Die Auswahl ist so riesig, das es sich immer gut über das ganze Schiff verteilt. Ein gelungenes Konzept die ganze Sache zu entzerren, da können die Deutschen noch von lernen.

The Haven – Schiff im Schiff

Meerblick im Bett, Norwegian Escape

Meerblick im Bett, Norwegian Escape

Besonderes Konzept bei Norwegian Cruise Line ist der Bereich “The Haven”. Im Prinzip kann man auch sagen die erste Klasse. Dieser Bereich ist besonders abgeschlossen und nur mit der richtigen Schlüsselkarte begehbar. Hier liegen auch die besonders großen Suiten und Villen.  Auf unserer Bilderseite gibt es Anschauungsmaterial.

Ich spare mir an dieser Stelle einmal die ganzen Zahlen, wie viele Restaurants, Bars etc . es gibt werde ich noch einmal an anderer Stelle veröffentlichen.

Bewertung / Reisebericht?

Nein, eine Bewertung bzw. einen Reisebericht in der üblichen Form kann es nach einem Tag noch nicht geben. Dazu müsste ich das Schiff ein paar Tage in Betrieb sehen. Eine Empfehlung gerne. Aber Vorsicht Sie brauchen an Bord noch etwas mehr Handgeld als vielleicht auf deutschen Schiffen.

Was gibt es zu meckern?

In meiner SPA Suite funktionierte der Wasserkocher, für Kaffee oder Tee, nicht.  Kaffee gab es auch keinen in der Kabine so war es dann wieder egal.  Auf deutsche Gäste ist man noch nicht wirklich eingestellt auch wenn man gerne davon spricht.

Vielleicht etwas teuer?  Becks gezapft  5,95 Dollar, Kölsch 5.95 Dollar. Mega Cool aber die riesige Auswahl an Bieren. Davon allein 47 vom Fass. SPA: Mein Standard Vergleichspreis ist wie immer eine Massage. Eine Massage gibt es in der einfachsten Version ab 119 Dollar.

Die Nebenkosten die Sie auf der Norwegian Escape erwarten, werden nicht wenig sein. Aber da haben wir einfach US Verhältnisse.

Kinder und Jugendprogramm:

Norwegian Escape

Norwegian Escape, Spielhalle für Kinder

Für alle Altersklassen ist gesorgt. Es gibt unterschiedliche Bereiche die von ausgebildeten Mitarbeitern betreut werden. Leider gibt es aber auch eine Spielhalle nach US Vorbild mit Videospielen, von Autorennen bis hin zu Schießübungen. Alles das für Punkte, die dann wieder in Preise eingelöst werden können. Nix für deutsche Eltern.

Hier geht es zur Bildersammlung.

Sie möchten eine Reise buchen und brauchen eine Empfehlung?


Einsortiert unter:Norwegian Cruise Line Tagged: bildergalerie, featured, HAMBURG, Norwegian Escape, premiere

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 55 geburtstag schwester
wallpaper-1019588
Valentinstag fotoshooting aktion
wallpaper-1019588
Supercomputer Hawk mit 26 Petaflops in Betrieb
wallpaper-1019588
[Rezension] Ulrike Schweikert „Das Reich der Finsternis Verdammt #2