Nokia stellt günstige Voll-Touchscreen-Handys vor

Um auf dem Smartphone-Markt Nummer Eins zu bleiben und immer im Top zu sein, hat einer der größten Hersteller der Welt, Nokia, die Entscheidung getroffen, seine Voll-Touchscreen-Handys zu günstigen Preisen anzubieten. Die Entscheidung fiel auf Nokia Asha Serie, wo man ein Nokia Asha 305 oder Nokia Asha 311 zu einem Preis von nur 68 Euro kaufen kann. Besonders in Schwellenländer hat Nokia im letzten Jahr sehr stark am Verkaufsumsatz verloren und als zwei wichtigste Gegner ergaben sich Samsung und Apple.

Nokia stellt günstige Voll-Touchscreen-Handys vor

Besonders im vergangenen Jahr wurden die Touchscreen Handys weltweit am meisten verkauft. Gerade aus diesem Grund hat sich Nokia entschlossen, seinen Verbrauchern die Handys mit dem großen Nokia Display zu günstigen Preisen zur Verfügung zu stellen. Insbesonders in Indien, Brasilien und Russland sind die Touchscreen-Phones sehr beliebt und grundsätzlich meistverkauft. Nokia hofft, dass die niedrigen Preisen den Verkauf steigern könnten – zumindest in Schwellenländern.

Prinzipiell geht es bei Nokia Asha um sehr gute Handy Modelle, die mit einem starken Nokia Akku ausgerüsttet sind. Das große Display wirkt authentisch und ermöglicht scharfe und lebendige Fotos. Das Design ist typisch Nokia, was heisst, die Schönheit und Attraktivität wurden nach vorne gebracht.


wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Orientalisches Kartoffelomelett mit Kurkuma und Muskatnuss
wallpaper-1019588
Songs of our Past von Emily Crown
wallpaper-1019588
Google entfernt russische Spyware-Apps aus dem Play Store
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Urlaubsreise ins Buch?