Nokia erwirkt Verkaufsverbot gegen HTC in Deutschland

HTC-Logo

Vor dem Landgericht München I hat Nokia gestern ein Verkaufsverbot gegen alle Android Geräte von HTC erwirkt. Dabei soll es um “Verfahren zur Übertragung von Ressourceninformationen” via NFC oder Bluetooth gehen.

Die Verfügung des Gerichtes ist dauerhaft, was bedeutet dass im schlimmsten Fall alle HTC Android Geräte aus den Verkaufsregalen in Deutschland verschwinden könnte. Die Möglichkeit der Berufung wird HTC natürlich eingehen.

Ob es technisch möglich ist, dass durch ein Modifikation das Patent nicht mehr verletzt wird und somit das Verkaufsverbot hinfällig wird, ist noch nicht bekannt.

+0 -0

wallpaper-1019588
Geschafft – die Ruhr2Northsea-Challenge
wallpaper-1019588
Good Old Days – 5 neue Songs, die dich Indie-nostalgisch werden lassen
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern
wallpaper-1019588
Thema 2.2: Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
wallpaper-1019588
13. Dezember, Santa Lucia: Wie die Schweden das Lucia-Fest und Weihnachten feiern
wallpaper-1019588
[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag
wallpaper-1019588
NEWS: Bilderbuch zeigen Schnee-Video zur Single “Sandwishes”
wallpaper-1019588
Politiker sind heute Schauspieler und Pastore zugleich, trotzdem geht die SPD unter und die CDU nur schwer hoch