Nokia 8.1 mit Snapdragon 710 und optischem Bildstabilisator offiziell vorgestellt

Nokia 8.1 mit Snapdragon 710 und optischem Bildstabilisator offiziell vorgestellt

HMD Global hat heute auf einem Event in Dubai wie erwartet das neue Mittelklasse-Smartphone Nokia 8.1 vorgestellt. Dabei handelt es sich im Prinzip um das Nokia X7, welches vor ein paar Wochen in China vorgestellt wurde. Das Nokia 8.1 wird ab 11. Januar 2019 zum Preis (UVP) von 449 Euro bzw. 449 Franken in Europa in den Handel kommen. Zur Auswahl stehen die Farben Blue/Silver und Steel/Copper.

Das 6,18 Zoll IPS-Display löst mit FHD+ auf und beherbergt eine Notch. Angetrieben wird das neue Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 710 Octa-Core-SoC, der von 4 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. In Europa wird das Gerät mit 64 GB Speicherplatz erhältlich sein, wobei dieser mit microSD-Karten erweitert werden kann, sofern man auf die Dual-SIM verzichten kann. Das etwas besser ausgestattete Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher kommt zumindest vorerst nicht zu uns.

Gute Resultate dürften mit der Dual-Kamera mit ZEISS-Optik auf der Rückseite erzielt werden. Diese besteht aus einem 12- und 13-Megapixel-Sensor. Der Hauptsensor bietet eine f/1.8-Blende und eine optische Bildstabilisierung (OIS). Der Zweitsensor dient nur zur Ermittlung der Tiefeninformationen. Für Selfies gibt es eine Frontkamera mit 20 Megapixeln.

Das Gehäuse beschreibt HMD Global in der Pressemitteilung wie folgt: Nicht nur innen, auch aussen ist das Nokia 8.1 stark: Der 6000er Aluminiumrahmen mit druckgegossenem Kern ist nicht nur materialeffizient, sondern liegt auch solide in der Hand. Ein eleganter Kontrast zwischen geschwungenem Glas, poliertem Metall und sandgestrahltem Finish bringt das zweifarbige Design, inspiriert vom beliebten Nokia 7 Plus, auf die nächste Stufe. Diamantgeschliffene Kanten verleihen dem Nokia 8.1 die Robustheit, die man von Nokia Smartphones kennt.

Ausgeliefert wird das Nokia 8.1 ab Werk mit Android 9 Pie. Ansonsten gibt es die üblichen Schnittstellen wie WLAN ac, Bluetooth 5.0, GPS, LTE, NFC & Co.

Damit kann sich das Nokia 8.1 in der höheren Mittelklasse ansiedeln. Von einem Flaggschiff-Smartphone kann dabei nicht die Rede sein. Etwas verwirrend ist die Bezeichnung des Smartphones aber schon. Bisher stand die 8er-Serie von HMD Global für die Flaggschiff-Smartphones. Es waren die einzigen Smartphones mit einem Soc der 800er-Klasse von Qualcomm- wenn auch nicht mehr der aktuellste SoC verbaut wurde.

Das könnte wiederum ein Hinweis auf das Nokia 9 sein. Denn genau dieses Smartphone soll ja das "echte" Flaggschiff-Smartphone von HMD Global werden. Alles andere als ein High-End-SoC, wie der Snapdragon 845 oder Snapdragon 855, wäre beim Nokia 9 eine Enttäuschung.


wallpaper-1019588
Darf ich bitten
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Gezähmter Schulmädchenreport auf Basis von Frühstücksclubs
wallpaper-1019588
Suchttherapie mit Hilfe der Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Pink Turns Blue: Wieder zurück
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
DJ Grizz – The Fatback Band Mix