Nokia 3 kommt im Juli nach Deutschland

Nokia 3Das Einsteiger-Smartphone Nokia 3 wird im Verlauf des Juli auf den deutschen Markt kommen. Wie die Modelle Nokia 5 und 6 läuft auch auf dem Einsteigermodell das Betriebssystem Google Android 7.1 Nougat. Auf eine angepasste Benutzeroberfläche verzichtet Nokia bewusst, stattdessen erhalten Anwender pures Android und profitieren hierbei von schnellen Updates.

Das Nokia 3 kostet 160 Euro und wurde in ein ansprechendes Polycarbonat-Gehäuse eingebettet. Der Rahmen besteht aus Aluminium und dank des polarisierten 5 Zoll großen Displays können Anwender alle Bildschirminhalte sogar bei direkter heller Sonneneinstrahlung sehen. Die Display-Auflösung beläuft sich auf 1280*720 Pixel und der interne Speicher des Smartphones liegt bei 16 Gigabyte. Per microSD-Karte kann der Speicher auf bis zu 128 GB erweitert werden. Im Internet läßt sich dank LTE mit hoher Bandbreite surfen. Auf der Front- und Rückseite des Gehäuses wurde eine 8 Megapixel Autofokus-Kamera verbaut mit der Fotos und Videos in hoher Qualität aufgenommen werden können. Als CPU dient eine Mediatek MTK6737 Quadcore-Prozessor, die von 2 GB RAM unterstützt wird.

Beim Nokia 6 handelt es sich um das Topmodell und kostet 250 Euro. Auf dem 5,5 Zoll IPS LCD-Display wird mit einer Auflösung von 1920*1080 Pixeln gearbeitet und als CPU steht ein Qualcomm Snapdragon 430 Octacore-Prozessor bereit, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Die Hauptkamera bietet 16 Megapixel Auflösung und 8 Megapixel bei der Frontkamera. Der interne Speicher von 32 GB kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Das Nokia 5 wird für 210 Euro erhältlich sein und verfügt ebenfalls über eine gute Ausstattung.


wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?
wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]