Noch nicht zu kaufen: Wir stellen Euch ein tolles Spiel vor! (Gewinnspiel/Werbung)

Für Euch getestet

Zauberei hoch drei von Pegasus Spiele ist eine Neuheit, die auf der Messe SPIEL 2016 vorgestellt werden wird. Ihr könnt es aber jetzt schon bei uns kennenlernen.

fullsizerender-4

Und das Beste ist: Ihr könnt es auch gleich gewinnen!

Über das Spiel

Aufbau

Das Spiel ist superleicht aufzubauen und schnell einsatzbereit. Unsere beiden Testerinnen, Nummer 3 (9 Jahre) und ihre gleichaltrige Freundin konnten die Anleitung nach kurzen Erklärungen von Nummer 1 (14 Jahre) gut verstehen und rasch loslegen.

Ich sah ihnen beim Aufbau zu und wartete ab, ob sie an irgendeiner Stelle Unterstützung brauchten. Dann ließ ich sie eine Weile ganz alleine spielen und blieb in der Nähe, um ein wenig aus dem Hintergrund zuzusehen und später wieder dazu zu kommen.

Superspaßig

Kaum war die erste Viertelstunde vergangen und die beiden waren warm gespielt, hörte ich sie dann bis in’s Badezimmer lachen und kichern.

Als ich zurückkam, um das Spiel ein wenig mitzuverfolgen und weitere Bilder für Euch zu machen, sagten beide:

„Das macht so einen Spaß!“

Sie waren richtig begeistert.

img_9119_srgb

Schnell einsatzbereit: „Zauberei hoch drei“

Es gilt, sich in die Zaubererschule zu retten, ehe der Geist die Spielfigur („Zauberlehrling“) erwischen kann. Hindernisse ergeben sich durch die Symbole auf den Würfeln und durch die Karten.

Die Kinder freuten sich riesig, als sie das Spielziel erreichten und legten gleich noch einmal los.

Für die Kinder entstand beim Spiel keinerlei Stress. Sie waren gespannt, amüsiert und sehr gut unterhalten. Das Spiel kann von Kindern alleine sowie natürlich auch gemeinsam mit Erwachsenen gespielt werden. Es ist wunderbar geeignet, um es mehrmals hintereinander zu spielen. Die beiden Testerinnen spielten es gleich drei Mal hintereinander. Nummer 3 drängte auf Runde 4, aber ihre Freundin musste los. Allerdings verabredeten sie gleich, bald noch mal auf die spannende Reise zur Zaubererschule zu  gehen.

Design und Handling

Der stabile Karton beinhaltet zur einfachen Aufbewahrung einen Einsatz und eine Tüte für die Spielmarken. Die Haptik der großen Würfel sowie auch der Karten und Scheiben aus festem Karton ist sehr gut. Die Größe der Spielfiguren und Einzelteile ist insgesamt als sehr gut zu bewerten: Nichts fiel um oder erforderte eine erhöhte Feinmotorik. Das Spiel ist insgesamt sehr gut geeignet für Kinder ab sechs Jahren – genau wie angegeben.

Das Spielbrett selber sowie auch der Aufsteller mit der „Zaubererschule“ (die Kinder nannten sie „Das Schloss“) sind ebenfalls sehr gut gearbeitet: Das wird lange halten!

Wir können bestätigen, dass die Spiele von Pegasus Spiele wirklich sehr lange halten – einige besitzen wir seit Jahren und sie sehen aus wie neu.

img_9122_srgb

Ein sehr ansprechend gestaltetes Spielbrett

Das gesamte Spielbrett mitsamt der Treppe und den lieblichen aufgedruckten Details wie Steinen, Kürbisse, versteckte „Gruselaugen“ in kleinen Höhlen und Häuschen gefielen beiden Kindern ausgesprochen gut.

Star des Spiels

Nummer 3 liebte besonders die Karten, die manchmal den Geist gleich nach dem Würfeln noch einen weiteren Platz nach vorne beförderten. Manchmal sei es so knapp gewesen, dass der Geist gleich hinter der eigenen Spielfigur stand: „Richtig spannend ist das, Mama!“

Die beiden haben sich über den Geist sehr amüsiert. Er machte das Spiel auf kindgerechte Weise sehr spannend. Hier ist dieser Star des Spiels (den ich übrigens auch richtig süß finde):

img_9125_srgb

Guckt wie Mister Essential am Morgen vor dem ersten Kaffee: Der Geist

Die Spieldauer kam ihnen dementsprechend recht kurz vor:

„Das war einfach zu witzig. Wir spielen gleich noch mal.“

img_9126_srgb

Runde 2 folgte sogleich … und da war er schon wieder und beäugte die armen Zauberlehrlinge!

Anmerkung Nummer 2s

Nummer 2 merkte kritisch an, dass „natürlich mal wieder ein Junge auf der Schachtel tonangebend vorneweg gehen würde. Das Mädchen, typisch ängstlich, dahinter. Und dahinter dann ein ebenfalls ängstlicher Junge.“

Ich provozierte sie grinsend mit:

„Tja, ’ne männliche Schissbux zählt eben als Mädchen und muss daher auch nach hinten. Nach ganz hinten, weil ein schissiger Junge noch weniger zu melden hat als ein Mädchen.“

Irgendwie streckte sie mir die daraufhin Zunge heraus. Ich weiß gar nicht wieso. Typisch Mädchen: Können nix einstecken (Macht Euch an dieser Stelle keine Sorgen, sie weiß, wie sie mich zu verstehen hat. Ironie und Satire können sie, unsere Teenies :D)

Dann erklärte ich ihr, dass auf der Schachtel des anderen Spiels, das wir verlosen dürfen („Munchkin – Jäger des Schatzes“, ebenfalls von Pegasus Spiele) ein Mädchen mutig  voran geht und den Schatz bereits unter den Arm geklemmt hat, während der Knabe (mit einem kleineren Schatz) hinterher rennt.

Das versöhnte sie, doch sie betonte, ihre Kritik müsse unbedingt in diesen Beitrag und dem Wunsch komme ich natürlich nach.

Insgesamt kann ich dem Spieleverlag nicht nachsagen, alte Rollenmodelle überzubetonen oder in anderer Weise das Patriachat zu unterstützen. Echt nicht, Nummer 2.

Fazit

Das Spiel „Zauberei hoch drei“ wird bei uns definitiv noch öfter im Einsatz sein. Wir freuen uns schon auf die Herbstzeit. Dann sind die Nachmittage perfekt, um es sich mit einem schönen Spiel und ein paar Keksen gemütlich zu machen.

Das Spiel erfordert keine tiefe Einarbeitung, ehe man loslegt und kann zu Zweit und auch von bis zu sechs Kindern gemeinsam gespielt werden.

Es ist sicherlich ein schönes Geschenk, vor allem auch, wenn man bedenkt, dass in guten 11 Wochen Weihnachten ist …

Über Pegasus Spiele

Pegasus Spiele bietet seit seiner Gründung im Jahr 1993 ein wachsendes Angebot an Brettspielen, Kartenspielen und Rollenspielen für Kinder und Erwachsene.

Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Fantasy-Sektor (jahaa, echter Nerdy Stuff :D).

Magazine, Romane und Spielzubehör sind ebenfalls im Programm des hessischen Brettspielverlags.

Das älteste deutsche Rollenspiel namens „Midgard“ entstammt ebenso Pegasus Spiele wie „Cthulhu“ – ein Rollenspiel nach den Geschichten des (jepp, sehr schrägen) H.P. Lovecraft.

Pegasus Spiele vertreibt unter Anderem Marken wie „Dungeons & Dragons“, „Avalon Hill“ und „Magic: The Gathering“.

Zahlreiche Spiele des Verlags wurden bereits ausgezeichnet.

Gewinnspielteilnahme

Um dieses tolle Spiel gewinnen zu können, müsst Ihr der Facebookseite von Pegasus Spiele ein Like schenken und hier oder auf Facebook kommentieren, wer sich im Falle des Gewinns über das Spiel freuen würde.

Und: Kanntet Ihr Pegasus Spiele schon vor unserer Spiele-Vorstellung?

Die Verlosung findet am 13. 10. 2016 statt.

Wir drücken Euch ganz feste die Daumen!



wallpaper-1019588
Top 20 Gemüsesorten für den Anbau im Hochbeet
wallpaper-1019588
11 Fehler, die den Rasen kaputt machen
wallpaper-1019588
12 Fehler, die Sie beim Hecke schneiden vermeiden sollten
wallpaper-1019588
Udo Lindenberg wird 75