No Doubt drückt und schiebt mit neuem Album “Push and Shove” zurück in die Charts

 

Foto: amazon.de

Foto: amazon.de

Sie sind zurück! 26 Jahre nach ihrer Gründung und elf Jahre nach ihrem letzten Studioalbum erscheint das sechste Studioalbum „Push and Shove“ der US-Band No Doubt am 21. September 2012. Auf dem von Mark „Spike“ Spent produzierten Album finden sich elf energiegeladene, von No Doubt selbst geschriebene Tracks in bewährtem Genre-Mix. Auf der Deluxe Edition gibt es zusätzlich acht Bonussongs mit Acoustic Versionen und Remixe. Die erste Singleauskopplung „Settle Down“ (VÖ 17. August) stieg in zahlreichen Ländern unter die Top 40 der Singlecharts ein. Am 21. September kommen No Doubt nach Deutschland zu einem Live-Gig und Release-Party ins Berliner Lido

Die aus Gwen Stefani, Tony Kanal, Adrian Young und Tom Dumont bestehende

Foto: amazon.de

Foto: amazon.de

Band arbeitete seit 2008 an ihrem neuen Werk. Ursprünglich nahm Gwen Stefani an diesen Arbeiten nicht teil, da sie ihr zweites Soloalbum „The Sweet Escape“ bei ihrer Tour promotete und dann mit ihrem zweiten Kind Zuma Nesta Rock Rossdale schwanger wurde. Tony Kanal: „Wir begannen 2008 und saßen in einem Zimmer und versuchten, neue Songs zu schreiben. Plötzlich hatte jeder von uns eine Schreibblockade. Da entschieden wir uns, den Druck von uns zu nehmen und gemeinsam fortzugehen, Spaß zu haben und nicht viel darüber nachzudenken. Für uns war das das Beste, uns wieder zu vereinen und neue Inspirationen zu bekommen.“

Der von Diplo produzierte Titlesong „Push and Shove“ ist ein typischer, mit aktuellen Musiktrends sich paarender No Doubt Track voll verrückter Brillanz. „Ich mochte, wie sich ‚Push and Shove‘ las und klang, und so schlug ich es für den Albumtitel vor“, erklärte Adrian Young, wie es zum Albumtitel kam, der übersetzt „Drücken und Schieben“ heißt. „Und Gwen mochte es, da es ihrer Meinung nach das Machen des Albums perfekt ausdrückt.“ Dazu ergänzte Gwen Stefani: „Push and Shove ist auch der Titel des Songs, den wir mit Major Lazer, Diplo und Busy Signal gemacht haben. Wir schreiben Songs, aber bis zum Ende haben wir nie einen Titel. Push and Shove charakterisiert, was es hieß, dieses Album zu machen. Wir kämpften, um das Album zu erstellen, und es war nicht einfach.“ Kein Zweifel, dass dieser Kampf sich gelohnt hat!

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde