Nivea pure effect Serie

Nivea pure effect SerieAuf die neue Hautpflegeserie “pure effect” von Nivea bin ich aufmerksam geworden weil ich zu den Frauen zähle die zu glänzender Haut neigen und sich damit ziemlich rumärgert.

Vor Jahren gab es mal eine ähnliche Serie von L’Oreal, die das Glänzen der Haut komplett unterbunden hat, doch dann wurde diese Serie umgestaltet, die Produkte verändert und der Glanz war trotz des Pflegeprodukts mein ständiger Begleiter.

Also habe ich beschlossen die “pure effect” Produkte mal zu probieren. Es gibt etliche Produkte, entschieden habe ich mich lediglich für “Control Shine – Mattierende Feuchtigkeitspflege” für 4,95€ und für “Thermo – Tiefenreiniger mit Wärmeeffekt” für 4,99€.

Nachdem ich beides jetzt bereits fast 2 Wochen anwende kann ich vorab schon sagen, dass sich das Geld lohnt.

Nivea pure effect SerieDie Produkte sind speziell für Erwachsene, unreine Haut gemacht. Ich persönlich leide nicht direkt unter unreiner Haut, ab und zu mal ein Pickel, aber im großen und ganzen war’s das auch an Unreinheiten…allerdings glänzt meine Haut gern schnell wie eine Speckschwarte, besonders die T-Zone und das ist sehr störend.

Die mattierende Feuchtigkeitspflege ist ein antibakteriell und die Gel-Creme ist sehr erfrischend und duftet angenehm. Sie lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Die Gel-Creme verstopft ausserdem die Poren nicht und mattiert die Haut.

Ich trage sie immer nach dem Reinigen auf (dazu verwende ich ein anderes Produkt, nicht von Nivea) und das morgens und abends. Meine Haut glänzt wesentlich weniger und das ist so eine Erleichterung!

Control Shine kontrolliert den Glanz wirklich und die Haut fühlt sich nach dem Auftragen gut an, spannt nicht und ist auch nicht ausgetrocknet sondern gepflegt und weitgehendst glanzfrei. Nach 6 Stunden ungefähr ist allerdings die Wirkung weg und der Glanz wieder da.

Also habe ich kurzerhand noch Nivea pure effect Serie“Thermo” gekauft. Eine Maske mit Wärmeeffekt.

Man trägt sie mit trockenen Fingern auf die feuchte Haut auf und massiert die Maske ca. 20-30 Sekunden ein. Dabei entsteht ein Wäremeeffekt und die Poren öffnen sich. Danach mit lauwarmem Wasser wieder abspülen.

Super angenehem, die Wärementwicklung beim Massieren ist erstmal “eigenartig”, aber richtig schön, wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat! Die Haut fühlt sich richtig frisch und gepflegt an und vorallem fühlt sie sich rein an.

Danach habe ich dann “Control Shine” aufgetragen und das Glänzen blieb komplett aus! Ich weiss nicht ob es damit zu tun hat, dass die Poren sich geöffnet haben undas Produkt so besser aufgenommen haben, aber das wäre meine Vermutung.

Ich bin auf jeden Fall richtig zufrieden. Die Kombination beider Produkte sorgt bei mir dafür, dass meine Haut nicht mehr glänzt und was will ich mehr?!

Normalerweise würde meine Haut innerhalb von 1 Stunde anfangen massiv zu glänzen, anfangs noch erträglich doch dann absolut störend wenn ich in den Spiegel schaue…aber die Kombi der beiden Produkte hat mir diesen schrecklichen Spiegel-Moment abgenommen. Dran geglaubt habe ich nicht als ich mir die Produkte gekauft habe.

Aber ich wurde gern eines Besseren belehrt!

Ich denke, dass man selber rausfinden muss welche Kombi einem hier hilft. Ich wäre nicht bereit für das ganze Sortiment Geld auszugeben. Diese beiden Produkte tun’s für mich und man braucht auch keine Unmengen, so dass man damit auch locker 4-6 Wochen hinkommt. Und das ist es mir dann doch wert!

Von mir gibt’s demnach eine Kaufempfehlung für alle Frauen die auch unter glänzender Haut bzw. T-Zone leiden!


wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!