NIVEA IN-DER-DUSCHE Body Milk

Als ich vor einiger Zeit (ziemlich zeitgleich) auf diversen Blogs das erste Mal von der NIVEA IN-DER-DUSCHE Body Milk* gelesen hab, war ich sofort Feuer und Flamme. Duschen - Eincremen - Abduschen - Abtrocknen und Fertig? Jawohl! Ideal für mich, die sich so ungern eincremt, obwohl sie es so bitter notwendig hätte...
NIVEA IN-DER-DUSCHE Body Milk
Die IN-DER-DUSCHE Body Milk kommt im typischen NIVEA-blau mit weisser Schrift daher und auch der Geruch ist sehr typisch. Die Konsistenz ist wie bei jeder normalen Body Milk auch weiss und cremig.
Die Anwendung ist wie eingangs erwähnt sehr simpel:
"Die NIVEA IN-DER-DUSCHE BODY MILK / LOTION lässt sich in folgenden vier Schritten leicht anwenden: 1. Dusche dich wie gewohnt mit deinem Duschgel und spüle den Schaum ab. 2. Trage die IN-DER-DUSCHE BODY MILK oder LOTION noch in der Dusche auf die nasse Haut auf. Die pflegenden Inhaltsstoffe werden durch warmes Wasser aktiviert und ziehen sofort in die Haut ein. 3. Dusche dich erneut mit warmem Wasser ab. 4. Abtrocken und fertig! Du kannst dich sofort anziehen."

Ich dachte allerdings dass es sich um eine Dusch-Body Milk-Kombination handelt, was leider nicht richtig ist (tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil) und ich sehr schade finde. So bleiben alle Schritte eigentlich wie bisher, nur dass man das Eincremen unter die Dusche verlagert. Um nicht mehr Wasser als sonst zu verwenden, empfiehlt NIVEA auf seiner Homepage, das Wasser abzudrehen, wenn es nicht gebraucht wird. Hm... ja... Und jetzt hebt mal jeder die Hand, der das auch wirklich tut. Ich gestehe, ich mach's nicht. Allerdings bin ich ohnehin kein Richtwert, da ich die benötigte Wassermenge wahrscheinlich auch ohne Body Milk verbrauche...
Wie dem auch sei, das feeling vor dem Abtrocknen finde ich seltsam, so als hätte man das Duschgel nicht richtig abgewaschen und ich musste mich zurück halten, dass ich nicht noch mal das Wasser aufdrehe und "den Rest runterzuwaschen"... Aber:
"Die NIVEA IN-DER-DUSCHE BODY MILK / LOTION wird durch warmes Wasser aktiviert und zieht sofort in die Haut ein. Sie versorgt die Haut mit Nährstoffen und hinterlässt einen pflegenden Film auf der Hautoberfläche, ohne klebrig zu sein."

Nach dem Abtrocknen fühlt sich die Haut in der Tat sehr angenehm und gepflegt und gar nicht klebrig an. Leider hält dieses Gefühl aber nicht lange an, besonders an Stellen, die bei mir besonders viel Pflege benötigen: den Beine, insbesondere den Schienbeinen. Ich dusche eigentlich bevorzugt abends und morgens merke ich von der Pflege schon gar nichts mehr.
Schade eigentlich, die Idee finde ich nämlich wirklich toll! Wenn eine Version für extra trockene Haut oder überhaupt eine Dusch-Body Milk auf den Markt kommt, schreie ich ganz laut HIER!!! Bis dahin ist die NIVEA IN-DER-DUSCHE Body Milk für mich ein LEIDER NEIN-Produkt, das ich persönlich für trockene Haut gar nicht empfehlen kann. Für normale Haut und Leute, die genauso "pflegefaul" sind, wie ich es bin, ist es aber sicher eine feine Sache!
Habt ihr die NIVEA IN-DER-DUSCHE Body Milk selbst schon ausprobiert? Wie hat sie euch gefallen? 
*PR-Sample: Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Beiersdorf zur Verfügung gestellt. Danke vielmals!

wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Die „soziale“ SPD bezahlt nicht ihre Schulden bei einem Kleinunternehmen…
wallpaper-1019588
Erstes legendäres Pokémon in Pokémon Masters
wallpaper-1019588
Space Cowboy
wallpaper-1019588
Glühweinrezept – Glühwein selbst gemacht