Nintendo Switch Lite angekündigt! – Die mobilere Switch ist da

Nintendo Switch Lite angekündigt! – Die mobilere Switch ist da

Kaum einer hat es noch nicht gelesen, die Nintendo Switch Lite wurde angekündigt. Die abgespeckte Version der Nintendo Switch. Diese wird im September für 200 US-Dollar erscheinen (vermutlich auch 200 Euro in Europa, kann aber auch mehr sein). Doch was wird sie nützen und lohnt es sich überhaupt sie zu kaufen?

Generell sollte gesagt sein, dass Jeder, der eine Switch zuhause stehen hat, die Switch Lite nicht brauchen wird. Denn die Switch Lite kann nichts mehr als die normale Switch, sie kann nur weniger. So sind die Joy-Cons an den Seiten befestigt und können nicht abgelöst werden, somit sind sie zum Mitnehmen idealer. Allerdings kann man sie auch nicht so flexibel bewegen wie die nicht befestigten Controller des Originals, somit fällt auch das Einfügen ins Lenkrad für MarioKart 8 Deluxe aus. Dieses Problem macht das Spielerlebnis nicht besser, sondern eher schlechter.

Nintendo kündigt allerdings eindeutig an, dass die Switch auch nicht an den Fernseher angeschlossen werden kann, was ohne bewegliche Joy-Cons ja eigentlich auch gar nicht möglich wäre. Und wenn, dann steht man wieder vor oben-genannten Problem. Zudem qualifiziert sich die Switch Lite nicht für alle Spiele, sondern nur für bestimmte, die nicht auf verschiedene Funktionen zugreifen, die die Switch Lite nicht bieten kann. Doch, gibt es auch Vorteile der Switch Lite?

Vorteile, gibt es sie?

Ansichtssache. Der Preis ist rund 120 Euro billiger, man kann sie mitnehmen, das konnte man jedoch mit der normalen Switch auch schon machen. Meiner Ansicht nach ist die Switch Lite einfach eine abgespeckte Version der Switch, der einige Features entfernt worden sind und jetzt billiger angeboten wird. Man sollte vielleicht einfach warten, bis die Switch Lite billiger geworden ist oder sogar bis die Switch billiger geworden ist und erst gar nicht auf die Switch Lite zurückgreifen. Denn man kann alles, was die Switch Lite kann, auch mit der Switch und noch viel mehr. Der Kauf der Lite-Edition ist meiner Meinung nach ein unnötiger, weil es die 120 Euro Differenz (geschätzt, Preis ist ja noch nicht bestätigt) wert ist auf das normale Produkt zurückzugreifen. Einen Vorteil bringt uns die Switch Lite allerdings noch, wenn sie sich gut verkaufen sollte: Nintendo wird dann die Switch länger mit Updates versorgen und das schadet ja wohl Niemandem.

Kleiner fun fact am Rande noch: Als die Switch herauskam, war der Punkt mit der mobilen Benutzung wohl einer der größten, und nun kommt die Switch Lite und macht das gleiche, als ob die Switch so unhandlich und schlecht wäre, was sie nicht ist. Die Switch Lite mag 100 g weniger wiegen und kleiner sein, aber besser in der Hand liegen wird sie vermutlich nicht, denn das tut die Switch ja schon jetzt.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte