Ninsun Poli: Grenzgängerin

Ninsun Poli: GrenzgängerinSchon klar, wir bewegen uns hier in Grenzbereichen, aber wenn Schwedinnen zum Synthesizer greifen, dann kommt selten Durchschnittsware heraus - es balanciert wie eben jenes Stück maximal an der Kante zum Europop. Ninsun Poli, Sängerin aus einem Stockholmer Vorort mit syrischer Abstammung, hat ihrer Debüt-EP "For Real" aus dem Jahr 2005 mit einiger Verspätung nun eine zweite 12" folgen lassen. "Breaking Rules" klingt nun also deutlich weniger nach Soul und Brass, sondern orientiert sich eher an Vorbildern wie Lykke Li und Fever Ray, Poli hat sich für diese Zwecke in Johan T Karlsson auch einen Produzenten gesucht, der mit den genannten Damen schon zusammengearbeitet hat. Der erste veröffentlichte Track der EP war "Hey Lover", nun wird mit dem Titelstück der zweite nachgereicht - exklusiv via Guardian.

wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Immer mehr Senioren sind im Netz unterwegs. Was machen sie dort eigentlich?
wallpaper-1019588
Idles: Live is what you make it