Nichts gelernt: Raser fällt an gleicher Stelle erneut auf!

Unbelehrbar zeigte sich gestern Mittag ein 44-jähriger Raser aus Solingen. Auf der A 46 in Höhe der Anschlussstelle Haan-Ost ging er den Beamten des Verkehrsdienstes Hilden zum zweiten Mal ins Netz. Bereits im vergangenen Jahr war der Mann an gleicher Stelle erheblich zu schnell unterwegs.

Der 44 Jahre alte Mann fiel den Beamten auf der A 46 in Fahrtrichtung Wuppertal auf. Mit ihrem Provida-Fahrzeug stellten die Polizisten fest, dass der Mann in seinem Porsche mit einer Geschwindigkeit von rund 160 km/h unterwegs war.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf diesem Abschnitt 120 km/h.

Bei der anschließenden Kontrolle bemerkte der Verkehrsdienst zudem, dass der italienische Staatsbürger Wiederholungstäter ist.

Im Mai 2019 war er an gleicher Stelle mit über 60 km/h zu schnell unterwegs.

Sein italienischer Führerschein war deshalb zur Fahndung ausgeschrieben und wurde gestern durch die Polizei eingezogen.

Auch der Pkw des Mannes wurde sichergestellt, da dieser aktuell nicht mehr zum Straßenverkehr zugelassen war.

Quelle: Polizei Düsseldorf

wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten