Nicht viel Neues am Morgen des 7. September 2011

Nicht viel Neues am Morgen des 7. September 2011, Katia, Nate, Maria, US-Ostküste Eastcoast, Verlauf, Vorhersage Forecast Prognose, Bermudas, aktuell, September, Hurrikansaison 2011, 2011,
Image: Überblick Atlantik vom 7. September 2011 morgens
Credit: accuweather.com

Guten Morgen, liebe Leser!
Wir haben eine Nacht mit wenigen Veränderungen hinter uns.
KATIA ist immer noch KATIA, immer noch ein Hurrikan, aber jetzt heruntergestuft in die Kategorie 1. So langsam sollte KATIA die Kurve kriegen, um nicht zu nahe an die US-Ostküste zu rutschen. Sturmwarnung wurde dort (bisher) nicht aktiviert. Wir erinnern an die an der Küste stationierten Live-Webcams in: South Carolina, North Carolina, Delaware, Maryland und Bermuda.
Das Tropische Tief 14 ist noch immer das Tropische Tief 14, hat etwa 200 km seit der letzten Erwähnung zurückgelegt (jetzt 2340 km oestlich der Kleinen Antillen) und legt mit 32 km/h weiterhin gutes Tempo in westlicher Richtung vor. Kurz vor Erreichen der Karibik am Wochenende deutet sich momentan ein kleiner Rechtsknick an, der dieses System nördlich an Puerto Rico und der Dominikanischen Republik vorbeiziehen lassen könnte, aber es ist nach wie vor zu früh, um sich darauf zu verlassen.
Und nun raten Sie: Das System L 96 im Golf von Mexiko ist noch immer das System L 96. Allerdings wurde die angenommene Wahrscheinlichkeit, dass innerhalb der kommenden 48 Stunden ein Tropischer Zyklon daraus wird, gerade auf 60% erhöht. Es zeichnet sich ab, dass es nach Louisiana (wieder nicht Texas!!) wandern wird.
Das Schlechtwettergebiet direkt vor den Kleinen Antillen scheint sich aufzulösen und der Pazifik bleibt dabei, seinem Namen alle Ehre zu machen.

wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind