Nicht mal 24 Stunden …


… hab ich meine guten Fastenvorsätze durchgehalten. Es ist aber auch so verflixt schwer. Was ich mir vorgenommen hatte? Ich wollte im Straßenverkehr mehr Geduld mit meinen Mitverkehrsteilnehmern aufbringen, weniger fluchen, „lieb und rücksichtsvoll“ sein. Jetzt ist es dummerweise so, dass es scheint, dass die anderen eher konträre Vorsätze haben, sowas wie: ohne Blinken die Spur wechseln, sich vor mir reindrücken, obwohl ich neben ihnen fahre (!!!), mit dem Handy kommunizieren, statt Auto zu fahren … All diese Dinge halt, die mich zum Fluchen bringen. Aber wir haben ja alle noch ein paar Fastenwochen vor uns – man muss den guten Vorsätzen ja etwas Zeit geben 😉


wallpaper-1019588
Liela Moss: Alleine rocken
wallpaper-1019588
Beach Fossils: Über jeden Zweifel
wallpaper-1019588
Zugezogen Maskulin: Exitstrategie
wallpaper-1019588
Die Liebe liebt Freiheit!