„Nicht-Apotheken“

Ganz offenbar ist nicht bei allem wo „Apotheke“ drauf steht auch Apotheke drin. Hier sind ein paar Beispiele:

von Ellen von der Kuchenschwarte:

beide im Urlaub geknipst: die Bärendreckapotheke ist in Köln und Omas Apotheke ist eine Kneipe im Hamburger Schanzenviertel.
(Ich finde, die passen ganz gut in deine Sammlung, da Alkohol und Lakritz ja durchaus medizinische Wirkungen haben können … *g*)

„Nicht-Apotheken“

„Nicht-Apotheken“

Und von Annika aus Bonn ist dieser Beitrag:

Im Anhang habe ich Fotos einer, wie soll ich es am besten ausdrücken, Apotheke der etwas anderen Art.
In diesem Geschäft in der Bonner Altstadt war früher, vor nicht all zu langer Zeit, noch eine Apotheke beherbergt.
Jetzt befindet sich dort ein Laden in dem man vor allen Dingen aber Frau Kleidung kaufen kann.

„Nicht-Apotheken“

und dann habe ich noch unterwegs diese hier gesehen: Die Blütenapotheke in Herisau:

„Nicht-Apotheken“

Das ist aber ein wirklich seltsamer Fall. Im Internet stellen sie sich als richtige Apotheke dar, wo man per Internet bestellen kann – ausser Arzneimitteln, die man direkt in der Apotheke abholen muss – und ihre Arzneimittel beschränken sich auf ein paar Marken, die pflanzliche, homöopathische oder Vitaminpräparate vertreiben. Und dann haben sie die seltsamsten Öffnungszeiten: Von Montag bis Donnerstag haben sie geschlossen (!) und nur am Freitag und am Samstag offen. WTF?


wallpaper-1019588
Isotonische Getränke: Test & Vergleich (04/2021) der besten isotonischen Getränke
wallpaper-1019588
Hyaluron: Test & Vergleich (04/2021) der besten Hyaluron Präparate
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [1]
wallpaper-1019588
Rosa für alle!