[Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept}

Huhu meine Lieben, manchmal stapeln sich zuhause die Koch- und Backzeitschriften. Regelmäßig schnappe ich mir einen Stapel alte Hefte und schaue dann durch, welche Rezepte mir gefallen. Diese werden dann rausgerissen und alphabetisch in einen Ordner sortiert. So bin ich dann auch auf dieses Müslirezept gestoßen. Es ist super praktisch, denn man bereitet gleich eine große Menge zu und hat dann morgens immer frisch eigenes Müsli zur Hand.  [Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept}
Zutaten:125g brauner Zucker100g gehackte Nüsse50ml Kokosöl (alternativ: Sonnenblumenöl)1 Prise Salz100g Zartbitterschokolade100g Kokosraspel300g Haferflocken (feine oder kernige oder gemischt)200g SojaflockenZubereitung:Schokolade grob hacken. 125ml Wasser und 125g Zucker in einem Topf aufkochen und etwas köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen. Schokolade, Salz und Öl unterrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Masse etwas abkühlen lassen. Nüsse, Haferflocken und Sojaflocken in eine große Schüssel geben und vermischen. Schokomasse darüber gießen und alles gut vermengen. Müsli gleichmäßig auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche geben und im vorgeheizten Backofen (160°C Umluft) beide Bleche ca. 15-20 Minuten (Sichtkontakt!) backen. Zwischendurch immer wieder mal wenden. Müsli abkühlen lassen und luftdicht verschließen. [Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept}
[Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept} Die Sojaflocken bekommt ihr übrigens bei Alnatura, bei dm oder im Onlineshop. Ihr könnt die Menge natürlich auch durch Haferflocken ersetzen.
[Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept} Originalrezept: "mutti kocht am besten" (April 2014)
Ich habe es ein bisschen nach meinen Wünschen abgeändert.
 [Ni] Homemade Schoko-Müsli mit Kokos {Rezept}

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?