[News] Twitter-Lyrik-Lesung in Berlin

[News] Twitter-Lyrik-Lesung in Berlin
Für alle Twitter und Lyrik Fans gibt es in zwei Tagen eine ganz besondere Veranstaltung: Die Twitter-Lyrik-Lesung in Berlin.
Für dieses Event haben sich das Institut für Kultur- und Medienmanagement der Uni Berlin, die E-Plus Gruppe und das literaturcafe zusammengetan um die erste Lesung dieser Art zu veranstalten. Das ganze findet statt am 15. Juni (Mittwoch).
Die besten Kurzgedichte aus den beiden Twitter-Lyrik-Bänden werden im Café Mokador im BASE_camp, Unter den Linden 10 in Berlin von den beiden Schauspielstudenten Linda Stelzner und Christian Werner vorgetragen.
Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de wird über den Twitter-Lyrik-Wettbewerb berichten und erläutern, was Lyrik mit (maximal) 140 Zeichen so besonders macht.
Außerdem wurde die aktuelle 3. Runde des Twitter-Lyrik-Wettbewerbs bis zum 30. Juni 2011 verlängert wurde. Sie haben noch Gelegenheit mitzudichten!
Das BASE_camp von E-Plus ist nur wenige Meter vom Brandenburger Tor und Reichstagsgebäude entfernt – und am 15. Juni 2011 wird es abends zum Literatur-Café werden.
Der 3. Twitter-Lyrik-WettbewerbStudentinnen und Studenten des Institut für Kultur- und Medienmanagement an der Freien Universität Berlin hatten die Idee zu dieser ganz besonderen lyrischen Lesung. Zusätzlich werden im Café Mokador im BASE_camp Gedichtprojektionen und lyrischen Installationen zu sehen sein.
Parallel wurde der Einsendeschluss zum 3. Twitter-Lyrik-Wettbewerb, veranstaltet von BoD und literaturcafe.de, bis zum 30. Juni 2011 verlängert. Noch haben Sie also Gelegenheit zu dichten und zu twittern. Das Preisgeld in Höhe von 500 Euro wird in diesem Jahr zugunsten der Katastrophenopfer in Japan an die Hilfsorganisation Save the Children gespendet.
Machen Sie mit beim Wettbewerb und erleben Sie Twitter-Lyrik live in Berlin!
  • Beginn: Mittwoch, 15.06.2011 um 20 Uhr
  • Ort: BASE_camp, Unter den Linden 10, 10117 Berlin
  • Auf der Bühne: Linda Stelzner, Christian Werner und Wolfgang Tischer (literaturcafe.de)

Der Eintritt ist frei, und für alle die Zeit haben oder in der Umgebung sind bestimmt sehenswert!
Quelle: literaturcafe

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte