[News] Keinen Platz mehr für Bücher

Es ist schon traurig, dass eine Bibliothek keinen Platz mehr für Bücher hat, ABER noch schlimmer ist es eine zu bauen, eine Zentralbibliothek, die weniger Platz hat für Bücher, als die ALTE! Na wo gibt es denn sowas?
In Kopenhagen gibt es aktuell diesen Fall und rund 1/3 der Literatur aus der alten Bibliothek können nicht mit in die neue genommen werden. Deswegen hatte man sich entschieden die Bücher einfach zu verbrennen. Dabei blutet mir das Herz und schmerzt die Seele. So gingen es auch vielen anderen! Die Bibliothek gehört übrigens zur Uni von Kopenhagen.
Jetzt hat man sich aber entschieden von der Verbrennung abzusehen und die zahlreichen Bücher an die Studenten zu verschenken, denn - wie die Rektorin sagt: Für Humanisten klinge das Wort Bücherverbrennung fast so, als wolle man kleine Kinder essen. Ja, ein bisschen ist es auch so!
Wie kommt man auf die Idee Bücher zu verbrennen, anstatt erst einmal daran zu denken, wer sie noch brauchen oder wollen könnte? Was sagt ihr dazu?

wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Remaster von Vanquish und Bayonetta erscheinen möglicherweise am 18. Februar 2020
wallpaper-1019588
Vögel vom Samiglois
wallpaper-1019588
Hohe Nachfrage: Wird das Bestellen von Leiterplatten teurer?
wallpaper-1019588
Bayer AG: Der nächste Griff ins Klo