NEWS: Drangsal präsentiert seine Version von “1000 und 1 Nacht”

Drangsal hat seine eigene Version des Klassikers "1000 und 1 Nacht" von Klaus Lage aufgenommen und sie nun veröffentlicht.

NEWS: Drangsal präsentiert seine Version von “1000 und 1 Nacht”

"Das Stück haben wir neulich im Studio Wong in Kreuzberg aufgenommen. Christoph Kuhn spielte Schlagzeug, Sam Segarra das Klavier, Oliver Heinrich sang zweite Stimme und spielte Gitarre und ich spiele Bass und singe. Max Rieger hat es für uns produziert und gemischt, die Fotografie auf dem Cover ist von Max Sand und für das Layout zeichnet sich Yael Ohmer verantwortlich", schreibt Drangsal, der den Song regelmäßig auf Konzerten spielt, selbst dazu.

Und weiter: "Als wer, der ob seines niedrigen Alters die Hochphase Klaus' Schaffens nicht live miterleben konnte, fällt es mir natürlich leicht zu sagen, dass Lage und seine Band völlig zu unrecht als uncool verkannt sind. Ich für meinen Teil finde jedenfalls die Texte unbequem und nonkonform weil ungeschönt. Seine Erzählungen sind stets unprätentiös und nah am Leben."

Und so klingt das Cover:

Hinter dem Künstlernamen Drangsal verbirgt sich der Sänger Max Gruber. Er hat bislang zwei Alben veröffentlicht - "Harieschaim" (2016) und "Zores" (2018). Über letzteres haben wir in unserer Kurz-Review unter anderem geschrieben: "Er ist auf seinem zweiten Album 'Zores' schwer einzufangen und noch schwerer einzuordnen."

Weitere Informationen über Drangsal

Homepage
Facebook
"Zores" im Schnelldurchlauf auf bleistiftrocker.de

Foto: Thomas Hauser

Musik von Drangsal kaufen


wallpaper-1019588
Nier Automata Switch Port überzeugt Tester mit guter Performance der „unmöglichen Portierung“
wallpaper-1019588
Gründüngung im Herbst: der Natur essenzielle Nährstoffe zurückführen
wallpaper-1019588
Moonbreaker von Unknown Worlds – die Widersprüche häufen sich und das ist großartig
wallpaper-1019588
Prodeus: Ein Retro-Shooter, mit spannender Action und moderner Grafik