Never forget (where it's coming from)

Never forget (where it's coming from)
Wer es trotz des lauten Spatzengeschreis noch immer nicht mitbekommen haben sollte, der sei noch einmal höflichst daran erinnert, dass sich am 24. September die Veröffentlichung von Nirvanas Meilenstein „Nevermind“ zum zwanzigsten Male jährt. Seit Wochen schon hyperventilieren die maßgeblichen Musikredaktionen und eine jede versucht, dem Jubiläum etwas bisher Ungehörtes abzutrotzen – allein, die meisten scheitern. Selbst das amerikanische Magazin SPIN kann für seine Idee wohl kaum mit einem Innovationspreis rechnen, dennoch ist die Cover-Compilation eine willkommene Ansammlung von Neuinterpretationen – deshalb wahrscheinlich auch der etwas schiefe Titel „Newermind“. Das Tracklisting hält sich konsequent an das Original, vertreten sind Künstler wie die Meat Puppets („Smells Like Teen Spirit“), Surfer Blood („Terretorial Pissings“), EMA („Endless Nameless“) und die von Kurt Cobain selbt heiß verehrten Vaselines („Lithium“). Guter Stoff allemal, der nicht mehr kostet als die Überwindung, SPIN seine Zuneigung via Facebook zu versichern.

wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Tokyo Ghoul:re nun endlich vorbestellbar
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Gibt es ihn noch lange?
wallpaper-1019588
Erste Hitzewelle wird diesen Mittwoch eintreffen
wallpaper-1019588
[Werbung] Weleda Granatapfel Regenerations-Öl
wallpaper-1019588
Belinda Bencic verliert den Mallorca-Final