[Neuzugang] Die Tochter des Uhrmachers von Kate Morton

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon alles probiert, doch dieses freudige Grinsen will einfach nicht aus meinem Gesicht verschwinden. Denn nach zwei langen Jahren Wartezeit ist endlich der neuen Roman von Kate Morton erschienen. Ich lese Bücher gerne querbeet von unterschiedlichen Autoren und Genres, aber meinen Lieblingsautoren bleibe ich treu. Neben Stephen King, Ken Follett und Jojo Moyes gehört auch Kate Morton dazu (auch wenn mir ihr letzter Roman Das Seehaus nicht so gut gefallen hat, meine Rezension findet ihr hier). Aber jeder verdient eine zweite Chance, weswegen ich mich unglaublich auf den sechsten Roman von Kate Morton freue, in dem ein Mordfall aus der Vergangenheit gelöst wird.

P.S. Ohne überhaupt die erste Seite gelesen zu haben, überrascht mich das neue frische Design des Buchcovers positiv. Im Vergleich zu den alten Romanen ist mal kein Haus oder ein Teil des Gartens zu sehen.


Die Tochter des Uhrmachers von Kate Morton

Birchwood Manor 1862: Der talentierte Edward Radcliffe lädt Künstlerfreunde in sein Landhaus am Ufer der Themse ein. Doch der verheißungsvolle Sommer endet in einer Tragödie – eine Frau verschwindet, eine andere stirbt …

Über hundertfünfzig Jahre später entdeckt Elodie Winslow, eine junge Archivarin aus London, die Sepiafotografie einer atemberaubend schönen Frau und die Zeichnung eines Hauses an einer Flussbiegung. Warum kommt Elodie das Haus so bekannt vor? Und wird die faszinierende Frau auf dem Foto ihr Geheimnis jemals preisgeben?

Liebe Grüße 🙂
Gina

(Quelle: Diana)

Advertisements

wallpaper-1019588
Skistöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Skistöcke
wallpaper-1019588
Sparkling Aminos Test & Vergleich (05/2021) der besten Sparkling Aminos
wallpaper-1019588
Sommer in der Stadt München 2021 – darauf freuen wir uns
wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Vegan vor