Neujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werden

Neujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werden

Meine Neujahrsvorsätze habe ich Euch ja bereits »verraten

Heute möchte ich Euch ein bisschen mitnehmen zu meinem Vorsatz "Besser ernähren" und "fitter werden".  Das Thema verfolgt mich schon länger, denn pünktlich zum Abi fingen auch die Kilos damit an an meinen Hüften kleben zu bleiben. Was früher ging - viele Süßigkeiten, fast Food, süße Getränke - führt heute dazu das die kleinen Tiere nachts die Kleidung enger nähen. Diese Kalorientierchen besuchten mich wohl in den letzten 8 Jahren öfters.. denn plötzlich trug ich statt Größe 36 auf einmal 38 und 40. 

Bereits zu meiner Hochzeit versuchte ich ein paar Kilo abzunehmen, mit mehr oder weniger Erfolg. Einige Diäten, Ernährungskonzepte und gute Ratschläge später, lag mein Gewicht immer noch ca 15 kg über meiner Wohlfühlgrenze und dem wo ich gerne wieder sein möchte. 
Im vergangenene Jahr startete ich bereits die Challenge '40 Tage ohne Zucker' und erstaunlicherweise habe ich sehr gut darauf reagiert. Der Fakt mal bewusst darauf zu achten wo überall Zucker drin ist und wo man ihn vermeiden kann, bewirkte das ich immer mehr auf meine Ernährung und die Zutaten achtete. Fertigprodukte versuche ich ja schon seit Jahren zu meiden, was teilweise gar nicht so einfach geht. Nahezu jede Gaststätte, jedes Café, viele Bäcker und meine Mutter verwenden sie - Fertigpackungen. Es ist ja angeblich auch so viel einfacher und schneller eine Tüte aufzureißen und in Minuten ein Essen zu haben. Mir persönlich schmeckt der Fertigfraß einfach nicht. Allein schon wenn ich die Verpackung studiere und die ganzen E-Stoffe, Aromas, den vielen Zucker und das viele Glutamat lese. 

Auf der Suche nach dem perfekten Konzept zum abnehmen bin ich auf Patric Heizmann aufmerksam geworden. Doch Patric gibt nicht einfach nur eine weitere 10-Wochen-Schnell-Abnehmkur oder Kohl-und-Kraut-Diät. Er klärt in seinem Programm "Ich bin dann mal schlank" ( »Buch und »Hörbuch )einfache Methoden um gesund und mit Erfolg und vor allem ohne Jojo-Effekt abzunehmen. Das ist auch gar nicht schwer: morgens wertvolle Kohlenhydrate, und abends kaum bzw. keine mehr. Dazu viel gutes Eiweiß. Nach und nach versuchte ich also meine Ernährung daran etwas anzupassen, aber wie soll man das schaffen wenn man von Klein auf 'Abendbrot' als Mahlzeit mit kohlenhydratreichem Brot kennt? Ich tat mich anfangs ziemlich schwer, liebe aber mittlerweile eiweißreiche und kohlenhydratarme warme Abendgerichte. - Nur meinen Mann den bekomm ich nicht vom Brot weg- Im Herbst durfte ich mir übrigens die Live-Show von Patric Heizmann passend zu seinem Buch ansehene und ich muss gestehen das mich Patric mehr als mitgerissen hat, nun noch mehr an meiner Ernährung zu arbeiten.

Neuerdings gibt es auch noch ein weitere Buch von Patric "Essen erlaubt"( »Buch und »Hörbuch )- und ich muss gestehen, es gefällt mir noch besser. Denn hier geht es eigtl. darum das alle Diäten, alle Konzepte absoluter quatsch sind. Denn unser Körper weiß eigtl. was gut für ihn ist. Aber auch hier lehrt Patric seine 'Heizmann Uhr', mit wenig kohlenhydraten je später der Tag. Um noch Abwechslungsreicher in meinen Gerichten zu sein habe ich mir übrigens noch zwei Bücher gekauft. Das Kochbuch von "Ich bin dann mal Schlank" ( »Buch ), bietet zwar nicht wahnsinnig viele Gerichte, dafür wird aber darauf geachtet das die Zutaten nicht übermäßig exotisch sind und es Rezepte sind, die auch nahezu jede Hausfrau ohne Kocherfahrung nachkochen kann ;). Mein Lieblignsrezept sind übrigens der Teufelssalat und die Flusskrebse auf Prinzessbohnen. Das zweite Buch bringt 555 Rezepte, leider zum Großteil ohne Bilder, dafür aber unglaublich vielfältig und lecker: »Low-Carb: 555 Rezept/Best of.

Mit Hilfe dieser Ernäherung konnte ich schon im vergangenen Jahr eine Kilos verschwinden lassen, sodass ich auch in diesem Jahr auf diese Ernährung bzw. diese Ratschläge sehr viel Wert lege. 

Neben der richtigen Ernährung ist es mir aber auch wichtig mich wieder mehr zu bewegen. Das lässt nicht nur die Funde purzeln - es tut auch meinem Bürogeplagtem Körper gut. Nach Jahren hinter dem Computer in teils sehr gewagten Haltungen und dem nicht gerade bewegungsaktiven Hobby als Tortenbäckerin, leide ich von Zeit zu Zeit an Rückenschmerzen. Es ist auch nicht von der Hand zu weisen das die Kinder im Ferienlager mir, der schnaufenden rotköpfigen und starkschiwtzenden Betreuerin auf einer Wanderung erklären 'der Weg ist das Ziel - du musst nur durchhalten' und damit die Wahrheit der 'unfitten betreuerin' wie eine Ohrfeige klatschen lassen. Ich bin Unfit. Faul und Unmotiviert. 

Was habe ich nicht schon alles ausprobiert... die Mitgliedschaft im Fitnesstudio... Nun ja ich habe wohl die neuen Geräte gut finanziert aber nie genutzt ;) Die Probetrainings bei Aqua-Zumba und Piloxing... bei denen ich eher wie ein Hampelmann aussah, auf Grund meines nicht vorhandenen Rhytmusgefühls. Die EA Sports Games für die Wii... das Onlinefitness Programm.... Irgendwie hat nichts gefruchtet. Nichts hat mich überzeugt, nichts hat mich motiviert. Ich war danach eher noch mehr gefrustet, griff nach dem Training regelmäßig zu einer kleinen Belohnung in Form von Schokolade und Süßkram. Der Effekt des Trainings verpuffte. 

Patric Heizmann hat ebenfalls ein Fitnessprogramm ( »DVD ). Die DVD ist bereits in meinen Haushalt eingezogen, aber über den Fitnesstest hinaus habe ich es auf Grund der Feiertage einfach noch nicht geschafft. Auch das GU Buch "Besser durchhalten " ( »Buch ) hat es bereits zu mir nach Hause geschafft und ein paar Tipps konnte ich davon bereits umsetzen. 
Patric legt dabei auch Wert darauf das man sich nicht von Anfang an unter Stress setzt, sondern z.b. mit dem 'perfekten Tag' beginnt und dann weitere anknüpft. 

Low Carb Rezepte

So habe auch ich mir erstmal vorgenommen was Fitness betrifft einen Tag in der Woche ein ordentliches Programm zu absolvieren. Gerade bin ich noch in der Findung was ich machen möchte. Aber aus meiner Motivation heraus habe ich mich bereits zu einem Wirbelsäulengymnastikkurs nach Pilates angemeldet, der ab Februar 1 mal die Woche stattfindet. Darüber hinaus habe ich ein Fahrrad gekauft, denn ich habe eigtl. seit meinem Auszug bei meinen Eltern kein eigenes mehr gehabt. Der Plan fürs Fahrrad bedeutet: zur Arbeit radeln ;) So kann ich das nützliche mit dem gesunden verbinden und wenn ich dann endlich auch den hübschen »Fahrradkorb habe, habe ich auch keinen Grund mehr das Auto zum einkaufen zu benutzen. Außerdem gab es diese Woche tolle Sportkleidung im Lidl, bei der ich mich direkt erstmal eingedeckt habe um beim Pilates Kurs auch eine gute Figur zu machen. 

Fahrrad Fit werden

Ich hoffe das ich mit meinen Neujahrsvosätzen gut durchhalten kann und freue mich schon dieses Jahr erneut zu Patric Heizmann zum neuen Bühnenprogramm fahren zu können. Es hat einfach etwas wohliges wenn er über die ganzen Ernährungsmythen berichtet und dabei die Wahrheit ausspricht, während der ganze Saal zustimmend nickt. Denn wir alle wollen gerne schlanker und fitter werden, aber ohne Konsequenz und Theoriewissen, landen viele nur in der Jojo-Effekt-Hölle. 

Damit nicht nur ich von den sehr interessanten Ansätzen von Patric profitiere, darf ich auch noch 2 Tickets für Euch verlosen ;) Für das neue Bühnenprogramm an einem Ort eurer Wahl. ( »Mehr dazu im facebook Post ).

NeujahrsvorsätzeSportFitnessErnährung

Neujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werdenNeujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werdenNeujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werden

Neujahrsvorsätze Teil 2 Besser ernähren & fitter werden


wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April