Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro

CAT S42Das neue Outdoor-Smartphone CAT S42 ist für 249 Euro im Handel erschienen und bietet ein robustes Gehäuse für den Einsatz in rauen Umgebungen. Das Modell erfüllt den IP68-Schutzstandard, ist gegen Staub und Wasser geschützt. In einer Wassertiefe von 1,5 Metern kann es dem Wasser für 35 Minuten standhalten. Gegen Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe ist das CAT S42 durch den strengen Standard MIL-SPEC 810G geschützt.

Selbst starke Temperaturunterschiede übersteht das Outdoor-Smartphone problemlos, weshalb es zum Beispiel in Kühlhäusern oder Stahlwerken für die Arbeit genutzt werden kann. Das verbaute 5,5 Zoll große HD+ Display ist mit einem kratzfesten Corning Gorilla Glass 5 ausgestatte, kann mit Handschuhen bedient werden und ist bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Google Android 10 ist als Betriebssystem installiert worden.

Als CPU ist ein Mediatek Helio A20 Quadcore-Prozessor mit 3 GB RAM verbaut. Der interne Flashspeicher beträgt 32 GB und ist mit einer Speicherkarte erweiterbar. Die verbaute Hauptkamera auf der Gehäuserückseite arbeitet mit 13 Megapixeln Auflösung und für Selfies steht eine 5 Megapixel Frontkamera bereit.

Bei einer Akkukapazität von 4.200 Milliamperestunden reicht eine Akkuladung für ein bis zwei Tagen. Von dem CAT S42 werden die Kommunikationsstandards 2G, 3G, 4G, LTE, Bluetooth 5.0 und WLAN unterstützt. Der Nahbereichsfunk NFC erlaubt eine drahtlose Bezahlung von Einkäufen und eine Kurzbefehl-Taste kann der Nutzer programmieren, um etwa Push to Talk, die Kamera oder eine andere Funktion mit einem einzigen Knopfdruck zu aktivieren.

Die Zielgruppe des CAT S42 Outdoor-Smartphone sind Anwender, die etwa im Baugewerbe, Holzwirtschaft, Logistik oder als Kurier arbeiten.