Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück

Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Heute starten wir in einen neuen Monat und wie könnte man das besser 'feiern', als mit einer Torte? Ich sag es euch: Es geht nicht besser! Obwohl feiern wahrscheinlich nicht der optimale Ausdruck dafür ist, freue ich mich dennoch, dass es nun schon September geworden ist. Endlich ist die Urlaubszeit vorbei und ich kann auch ein wenig entspannen. Da gönne ich mir doch gleich noch ein Stückchen dieser schokoladenen Fruchtbombe.
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Wie die Zeit doch schon wieder vergeht. Kaum sind wir in den Sommer gestartet, da höre ich auch schon wieder so ein gewisse Kleinigkeit von meinem Bücherregal hinter mir rufen: 'Ach Kevin, hat du nicht etwas vergessen? Wir sind auch noch da und wollen lediglich in die Hand genommen werden. Wenn du uns dann auch noch aufschlagen würdest und etwas aus uns lernen könntest, wäre das natürlich das Beste!' Die Rede ist von meinen (etwas nervigen) Uni-Büchern. Eigentlich sollte ich schon ein schlechtes Gewissen haben. Den Sommer über wurden sie zwar das ein oder andere Mal abgestaubt, aber so richtig rein gesehen nicht!
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Die nächste Prüfung steht jedoch schon vor der Tür. Aber dieses Mal werde ich nicht denselben Fehler machen, wie vor den Sommerferien. Denn dort habe ich während einer Arbeitswoche eine Prüfung geschrieben und ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie 'gut' das gelaufen ist. Kein zweites Mal! In diesem Fall habe ich mir jetzt einfach zwei Wochen vorher Urlaub gegönnt damit wirklich die optimale Dröhnung Europarecht in mein Hirn gestopft werden kann. 
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Apropos 'ins Hirn stopfen'. Erst letztens habe ich mir einmal Gedanken gemacht, was ich eigentlich schon alles im Bezug aufs Backen gelernt habe und das in  Relation zu meinem Studium gestellt. Also was die Literatur betrifft, haben meine Backbücher eindeutig die Vorherrschaft im Bücherregal. Aber dennoch obsiegt der rechtswissenschaftliche Stoff bei Weitem. Vor allem mit so manch unnötigen Dingen, wo ich mir dann denke: Warum musste ich jetzt wissen, wem eine Insel gehört, die auf Grund von tektonischen Bewegungen entstanden ist? Mein Schwerpunkt liegt doch auf Wirtschaft. Es gehört einfach dazu, dass man in seinem Leben auch so manch' unnötige Dinge erfahren muss, die eigentlich nicht wirklich zu dem passen, was im Hauseigenen Masterplan steht. 
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Habt ihr vielleicht auch so Dinge, die ihr lernen musstet, wo ihr euch im Nachhinein dachtet, wofür man das überhaupt gebrauchen kann? Und kommt mir jetzt nicht mit Mathematik!
Jedoch ist bis zur Prüfung ja noch etwas Spielraum und ein wenig egoistisch verbrachte Freizeit sei mir auch gegönnt, nach diesem Arbeitsmarathon im August. Oder etwa nicht? Ich kann einfach nicht still sitzen. Deswegen brauche ich ja im Sommer auch nicht wirklich einen Bade-Strand-liegen-Urlaub. Wenn dann muss ich auch Achse sein. Deswegen habe ich mir auch schon einiges wieder vorgenommen. An erster Stelle natürlich, wie immer, das Backen. Was wäre Law of Baking ohne Baking? Jap - Law of!
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück
Nun gut, bevor ich mich wieder in meinen Worten verliere, zu ausschweifend werde und dieser Post wieder unnatürlich lang wird, verabschiede ich mich mit folgenden Worten in einen hoffentlich schönen Mittwoch: Denkt daran, dass der liebe Kevin ja so ein paar Geschenk für euch bei seinem Blogevent (KLICK) bereit hält. Also schaut mal beim Beitrag vorbei, vielleicht ist das ja etwas für euch und ich würde mich riesig über EUREN Beitrag dazu freuen. Bis dahin, tschau!
Neues Monat, neues (Schokoladen)GlückNeues Monat, neues (Schokoladen)Glück
SCHOKOLADEN HIMBEER TORTE

Zutaten

Boden:
  • 3 Eier
  • 185 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 200 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Milch
Simple Sirup:
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Kaffee  
Füllung:
  • 300 g Himbeeren, frisch oder TK
  • 150 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 ml Schlagobers
  • 160 g Topfen oder Griechischer Sahnejoghurt
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 TL Mandelextrakt*
Topping:
  • 300 ml Schlagobers
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 125 g frische Himbeeren
  • 2 EL Himbeermarmelade, erhitzt (bis sie flüssig wird)   

Zubereitung

  1. Für den Boden: Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen, den Rost UNTEN platzieren und eine 20 cm Durchmesser Springform oder Kuchenform einfetten und mit Backpapier auslegen. 
  2. Die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker dick cremig aufschlagen. 5-8 min.
  3. Danach unter Rühren das Öl dazu fließen lassen, bis sich alles verbunden hat. 
  4. Das Mehl, das Kakaopulver, das Salz und das Backpulver in eine Schüssel sieben und gut vermischen. 
  5. Danach alternierend mit der Milch zur Ei-Mischung geben und lediglich so lange rühren, bis sich alles verbunden hat.
  6. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, für 35-40 min. backen und danach komplett auskühlen lassen.
  7. Für den Simple Sirup: Den Zucker und den Kaffee in einem Topf mischen und auf mittlerer Stufe etwa 10 min. köcheln lassen oder bis sich der Sirup etwa um die Hälfte reduziert hat und der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
  8. Für die Füllung: Die Himbeeren zusammen mit dem Zucker in einem Topf auf höchster Stufe solange erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat und die meisten Himbeeren sich zerkleinert haben. Währenddessen die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  9. Nachdem die Himbeeren 10 min. geköchelt haben, durch ein feines Sieb streichen, die eingeweichte Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Kurz abkühlen lassen.
  10. Den Schlagobers steif schlagen und kurz beiseite stellen. Den Topfen (oder das Joghurt) zusammen mit dem Vanillezucker und dem Mandelextrakt verrühren. Dort kommt nun das etwas abgekühlte Himbeergelee hinzu und zum Schluss wird noch der Schlagobers untergehoben.
  11. Den Tortenboden begradigen und vertikal in 2 Teile schneiden. Den unteren Teil auf eine Tortenplatte setzen, fest mit einem Tortenring umschließen und großzügig mit dem Sirup bestreichen.
  12. Danach die Füllung darüber leeren und mit der zweiten Hälfte bedecken. Diese wiederum mit dem Sirup tränken. Dann muss die Torte für 2 Stunden im Kühlschrank gelieren.
  13. Für das Topping: Den Schlagobers mit dem Puderzucker, dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Die Torte vom Ring befreien und danach mit dem Schlagobers einstreichen.
  14. Die Himbeeren waschen und verlesen, auf die Torte setzen und mit der erhitzten Himbeermarmelade bestreichen. Dann die Torte wieder für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück* Amazon PartnerlinkEuer Kevin von Neues Monat, neues (Schokoladen)Glück

wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem