Neues Lernen - Koreanisch Teil 1

Anfang des Jahres habe ich schon erwähnt, dass ich mich dazu entschlossen habe eine neue Sprache zu lernen. 
Nicht, dass ich sie brauchen würde oder so... nein, einfach so .... einfach, um mein Hirn anzustrengen...

Ungarisch und Französisch hab ich einfach nicht gebacken gekriegt. Ersteres ist ziemlich kompliziert (obwohl ich aus meiner Kindheit noch ein paar Vokabeln kann) und beim zweiten gibt es viel zu viele Buchstaben, die unter den Tisch fallen. Das will einfach nicht in mein Hirn.

Neues Lernen - Koreanisch Teil 1

Also war ich auf der Suche nach etwas anderem.

Da ich gerne K-Pop höre (angesteckt durch meine Tochter) und K-Dramas gucke, wollte ich mich mit Koreanisch beschäftigen. 
Das Alphabeth "HANGUL" ist gar nicht so schwer und unübersichtlicht. Es gibt z.b. keine Schriftzeichen (Kanji) wie in Japanisch oder Chinesisch.
Neues Lernen - Koreanisch Teil 1Als ich las, dass ein Gelehrter die Schrift an einem Tag und ein Dummer die Zeichen in 10 Tagen lernen kann, war mein Ehrgeiz entfacht. 
Tatsächlich konnte ich die "Buchstaben" nach bereits 8 Tagen fehlerfrei lesen, schreiben und aussprechen.
Neues Lernen - Koreanisch Teil 1

Dabei habe ich diese  App verwendet.

Danach ging es ans Vokabel lernen. Aber dazu erzähle ich dir im zweiten Teil mehr.

weil ich das für mich mache verlinke ich bei RUMS

wallpaper-1019588
Auch für Bewerber interessant: Neues Recherchetool für die Games-Branche
wallpaper-1019588
Huawei: Diese Smartphones sollen Android 8.0 Oreo und EMUI 8.0 erhalten
wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
"Ant-Man and the Wasp" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Die ultimative SoSUE Sommer-Playlist
wallpaper-1019588
Facebook zensiert islamisches Schriftgut als Hassbotschaft
wallpaper-1019588
Wunderschöne Abendstimmung
wallpaper-1019588
Shopping - Tick