{Neues aus NZ} Hier gibts nicht nur Kiwis zum essen!

Hallo alle zusammen,
heute moechte ich euch mal wieder einen Einblick in das Leben in Neuseeland geben. Die Tage wird noch der "Weihnachtseinblick" kommen, aber heute wittme ich erstmal dem schoensten Thema: Essen. Wenn man an Neuseeland denkt, denkt man wahrscheinlich an eine gruene, saftige Landschaft und einen gesunden Lifestyle. Das hatte ich gedacht. Wenn man in so ein "nachhaltiges" Land reist, dann sind die Menschen bestimmt auch bei der eigenen Gesundheit darauf bedacht, dass es nachhaltig ist.
Alles falsch. Neuseeland fuehrt mit den USA die Liste der Fettleibigen Menschen af der Welt an. AUch mir ist das sofort aufgefallen. Natuerlich gibt es auch hier die ganz duennen und die ganz dicken, aber die Dichte an Uebergewichtigen ist deutlich hoeher als in Deutschland. Ich moechte die Menschen hier gar nicht deswegen verurteilen, ich habe mein Kampfgewicht ja auch erhoeht, seit ich da bin. Doch woran liegt das?
Leben in Neuseeland ist unhemlich teuer. Das liegt vor allem daran, dass es eine Insel ist und alle Lebensmittel entweder importiert werden oder auf der Insel selbst erwirtschaftet werden. Das Klima hier ist allerdings aehnlich wie in Deutschland, was heisst, dass es viele Obstsorten einfach nicht schaffen hier zu wachsen. Es fehlt auch einfach die Konkurrenz, um den Wettbewerb der Lebensmittelkonzerne zu beleben. Es gibt auch hier die grossen Konzerne, die den Markt bestimmen, da gibt es wenig zu ruetteln. Aber mal ein paar Beispiele, dass ihr euch vorstellen koennt wovon ich hier rede:
Eine Familie kauft fuer eine Woche fuer circa. 300$ ein.
Eine Zucchini kostet 7$
200g Erdebeeren kosten 3$ (in der Hochsaison, wo der Preis eigentlich sinkt, in der Nebensaison waren wir bei 5$)
Eine Menue bei McDonals kostet 6$ ein Salat hingegen 11$!
AUf was ichhinaus moechte, es ist hier einfach unheimlich teuer sich gesund zu ernaehren. Wer das von Deutschland behauptet, hat noch nie die Preise hier gesehen.
Dazu kommt noch das "USA-TYPISCHE-MALL-ESSEN". Ich habe es jeztz einfach mal so genannt, weil auch in Neuseeland es unheimlich viele Malls gibt, in denen man shoppen kann. 7 Tage die Woche! Und in jeder Mall gibt es noch eine Fressmeile, dort sind immer die typischen Verdaechtigen vertreten: McDonalds, Sushi, Hungry Wok, Indisch, KFC, Subway...
Mna geht hier nicht nur zum shoppen in die Mall sondern auch zum essen. Es ist der geunstigste Weg zum Essen und immer verfuergbar.
Generell ist die McDonaldsdichte hier unheimlich hoch. Das Kaff in dem ich davor gelebt habe, hatte sogar 2 McDonalds. Richtig krass. Hier in Christchurch sind es bestimmt 10 Stueck.
Ausserdem gibt es Fish and Chips Shopswie Sand am Meer, die machen die Sache nicht einfacher. Aber generell ist es einfach der Preis, denke ich, der gesunde Ernaehrung hier so schwer macht.
Das wars fuer heute, wir sehn uns ;)

wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Schloss Schönbühel in HDR
wallpaper-1019588
Krummbachrast
wallpaper-1019588
Campen
wallpaper-1019588
Alle Jahre wieder ist es so schön