Neues aus der Bananenrepublik Deutschland


Bei "Flüchtlingen" liegt keine Fluchtgefahr vor, eine Wiederholungsgefahr schon gar nicht. Das haben die im Regierungschutzprogramm befindlichen Straftäter auch gleich eindrucksvoll bewiesen, nachdem sie nach ihrer ersten Festnahme sofort ihr kriminelles Treiben fortsetzten.
Warum sollte man aus Fehlern lernen, sagen sich die dafür Verantwortlichen, wo es sich doch gar nicht um Fehler handelt, sondern um politisches Kalkül. Was interessiert den meineidigen Halunken schon der Rechtsstaat, wenn die Gesetze nur störend auf die ideologischen Zielvorgaben wirken? Das alles ist von Oben abgesegnet, weil von dort erwünscht, da lässt es sich auf den geleisteten Eid mit aller Kraft sche**en. So etwas ist der Karriere förderlich. Die Einhaltung der Dienstpflicht ist es nicht. Was früher als Hochverrat verfolgt wurde, nennt sich heute Besonnenheit, gemeint ist aber immer noch das gleiche, nur das das schändliche Treiben nicht mehr abgestraft wird. Die staatlich organisierte Kriminalität wähnt sich nicht grundlos auf der sicheren Seite.
Zwar wurde jeder Beamte und jeder Angestellte des öffentlichen Dienstes auf die Bewahrung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung und die Einhaltung der bestehenden Gesetze eingeschworen und vereidet, doch interessiert das derzeit nicht die Bohne. In Zeiten der Umwälzungen, in Zeiten der von Merkels Ziehvater Kohl eingeläuteten "geistig, moralischen Wende" zur Abschaffung der bestehenden Ordnung, um nicht zu sagen, in Zeiten des nach der altbewährten Salamitaktik durchgeführten Staatsputsches gegen die Nachkriegsordnung, wird nun mal blinder Kadavergehorsam abverlangt. Der Opportunismus der Feigen leistet selbiges ersatzweise auch. Hauptsache am Ende stimmt das Ergebnis. Oder wie es der Karlspreisträger Kohl formulierte: Entscheidend ist, was unten dabei herauskommt.

wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde