[Neuerscheinungen] INK Egmont (Frühjahr/ Sommer 2014)

So langsam kommen doch die Neuerscheinungen endlich ins Rollen. Gestern habe ich bei Amazon auch schon die neuen Bücher von INK Egmont gefunden. Leider bisher ohne deutsche Cover, aus diesem Grund zeige ich euch neben den Kurzbeschreibungen hier die Originalcover. Die deutschen Cover liefere ich sofort nach, wenn sie mir bekannt sind. Gleich vor weg kann ich euch sagen, dass ich ein bisschen enttäuscht bin, denn ich hatte ganz fest mit der Fortsetzung von Cocoon – Die Lichtfängerin gerechnet da diese eigentlich bereits in diesem Herbst hätte erscheinen sollen. Weiß jemand dazu mehr? Über Infos freue ich mich sehr. 

Ansonsten bin ich wieder einmal sehr gespannt, was der Verlag aus den Covers machen wird. Ich muss gestehen, dass ich ein Fan der INK Egmont Covergestaltung bin. Bisher haben sie mir immer sehr gut gefallen und der Verlag nimmt mittlerweile eine gesamte Regalreihe bei mir in Anspruch. Ein echtes Augenhighlight. 

12138494

Arclight – Niemand überlebt die Dunkelheit - April 2014 – Hardcover

Die Welt ist in völliger Dunkelheit versunken. Nur die „Arclight“, eine undurchdringliche Lichtkuppel, schützt die letzten Überlebenden vor dem Grauen der ewigen Nacht. Denn draußen lauern sie … die Seelenfresser. Wer ihnen in die Hände fällt, wird einer von ihnen oder stirbt. Allein Marina überlebte eine Begegnung mit den furchtbaren Wesen. Doch der Preis dafür war hoch: Von den zwölf Rettern, die auszogen, um sie zu suchen, kehrten nur drei zurück. Und die schwer verletzte Marina hat jede Erinnerung verloren. Seitdem spürt sie den Hass der Hinterbliebenen, ihre Abscheu, ihre Angst. Denn niemand entkommt der Dunkelheit, der nicht selbst ein Teil von ihr ist … Und die Seelenfresser suchen Marina, testen immer wieder die Grenzen des Lichtwalls und brechen schließlich durch!

Arclight stellt in dieser Programmvorschau mein Highlight dar. Das Cover der englischen Version hatte mich schon vor ein paar Tagen angesprochen und nun muss ich feststellen, dass es zu meinem Glück übersetzt wird. Ich bin sehr gespannt. Der zweite Band wird im April 2014 auf englisch erscheinen. 


11733187

Stranwyne Castle – Das trügerische Flüstern des Windes - Mai 2014 – Gebunden

Intrigen, Ränkespiele, Gerüchte … bei den Tulmans geht man nicht zimperlich miteinander um. Schon gar nicht mit einer vorlauten jungen Frau, von der man kaum noch hoffen kann, sie zumindest gewinnbringend zu verheiraten. Also wird Katherine vor die Wahl gestellt: Armenhaus oder sie erbringt den Beweis, dass ihr reicher Onkel, Frederick Tulman, verrückt geworden ist und das Familienvermögen zum Fenster hinauswirft. Was sie vorfindet, ist jedoch kein seniler alter Mann, sondern ein Exzentriker, der wahre Wunder vollbringt und eine surreale Welt geschaffen hat, die Katherine immer mehr in ihren Bann zieht. Wie die sturmgrauen Augen seines Assistenten Lane. Doch das Schicksal ist so trügerisch wie das Flüstern des „Stranwyne“, und plötzlich ist es Katherine, die um ihr Leben fürchten muss …

Strangewyne Castle sieht nach einer interessanten Steampunk Story aus, von denen ich bisher nur wenig gelesen habe. Daher bin ich sehr gespannt aus diesen Titel.  Das Thema ist meiner Meinung nach auf dem deutschen Markt noch nicht zu sehr abgegriffen. Der zweite Band erschien im September 2013 auf englisch. 


12083233

Atemnot – September 2014 – Hardcover

Es gibt Geschichten, in denen das Mädchen seinen Prinzen findet, und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. So eine Geschichte ist das hier nicht. Jenna Lords Leben verlief bisher nicht gerade wie im Märchen. Ihr Vater ist ein kontrollbesessener Neurotiker und ihre Mutter Alkoholikerin. Früher war ihr älterer Bruder ihr einziger Halt, doch jetzt ist er im Irak stationiert. Und vor einigen Jahren wäre Jenna beinah bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. Es gibt Geschichten, in denen das Monster das Mädchen umbringt und alle um das unschuldige Opfer trauern. So eine Geschichte ist das hier auch nicht. Mitch Anderson hat viele Qualitäten: Er ist ein engagierter Lehrer und Lauftrainer. Ein liebevoller Ehemann. Ein Mann mit einer ziemlichen … Anziehungskraft. Und dann gibt es noch die Geschichten, bei denen man schwer sagen kann, wer der Prinz und wer das Monster ist, wer das Opfer und wer es verdient, bis an sein Lebensende glücklich und zufrieden zu leben. Diese Geschichten sind die besten.

Wie viele andere Leser bin auch ich Besitzerin der Ashes Trilogie und habe auch alle Bände bei mir im Regal zu stehen von denen ich leider bisher nur den ersten Band gelesen habe. Natürlich bin ich auch an dem „neuen“ Buch der Autorin interessiert (obwohl es gar nicht mehr so neu ist) und ich bin sehr gespannt ob es mir gefallen wird. Mir war übrigens so, als wenn das Buch bereits vor einiger Zeit bei einem anderen Verlag hätte erscheinen sollen, dann aber wieder gestrichen wurde. Bilde ich mir das nur ein, oder hat noch jemand anderes das im Gedächtnis? 


1224136

Drachenstern – Erleuchtet – April 2014 – Harcover 

Eigentlich führt Jennifer Scales ein ganz normales Leben, bis sie plötzlich merkt, dass sie außergewöhnliche Körperkräfte besitzt und Dinge sieht, die andere nicht sehen. Und dann passiert es: In einer Halbmondnacht verwandelt sie sich in einen Werdrachen! Und sie ist nicht die Einzige in der Familie. Auch ihr Vater und Großvater können fliegen und Feuer speihen. Von nun an ändert Jennifer zweimal im Monat für einige Tage die Gestalt und lernt andere Werdrachen kennen, die unerkannt unter den Menschen leben. Und sie muss erfahren, dass Werdrachen mächtige Feinde haben, die sie vernichten wollen …

Mhhh, hier bin ich mit ehrlich gesagt noch nicht sicher ob ich es lesen werde. Die Reihe selber ist im Original schon einige Jahre alt und auch wenn das Thema Drachen ebenfalls noch nicht so ausgeschöpft wurde wie andere Wesen, warte ich hier erst einmal ab. Es gibt übrigens insgesamt 6 Bücher in dieser Reihe, die von 2005 – 2011 auf englisch erschienen sind. 


615947

Drachenstern – Gewandelt – Januar 2014 – Gebunden

Eigentlich führt Jennifer Scales ein ganz normales Leben, bis sie plötzlich merkt, dass sie außergewöhnliche Körperkräfte besitzt und Dinge sieht, die andere nicht sehen. Und dann passiert es: In einer Halbmondnacht verwandelt sie sich in einen Werdrachen! Und sie ist nicht die Einzige in der Familie. Auch ihr Vater und Großvater können fliegen und Feuer speihen. Von nun an ändert Jennifer zweimal im Monat für einige Tage die Gestalt und lernt andere Werdrachen kennen, die unerkannt unter den Menschen leben. Und sie muss erfahren, dass Werdrachen mächtige Feinde haben, die sie vernichten wollen …


 Sternenschnuppenträume – Februar 2014 – Hardcover – Julie Leuze

Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den sternenklaren Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe, eine lange, strahlende, wunderschöne – eine, die Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf. Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr ganz bestimmt schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen denken. Sie will mit Nick Sternschnuppen zählen, eng umschlungen hier am Strand, bis es nichts mehr gibt außer ihnen beiden. Und vor allem will Svea nicht daran denken, dass es für sie und Nick keine Zukunft geben kann. Morgen wird die Welt wieder so sein wie vorher. Eine Welt ohne Nick. Oder etwa nicht?

Das erste Buch der Autorin „Der Geschmack nach Sommerregen“ hat mir damals sehr gut gefallen. Daher werde ich mit bestimmt auch das nächste Buch von ihr lesen auch wenn ich mir nichts unter dem Buch vorstellen kann, trotz Kurzbeschreibung. Aber ist nicht das gerade so interessant? 


Irondead – Februar 2014 – Hardcover – Wolfgang Hohlbein

Irland zu Beginn des 20. Jahrhunderts: In einem ehemaligen Schlachthaus entdeckt der Privatdetektiv Quinn Devlin ein monströses eisernes Geschöpf. Kurz darauf verschwindet der reiche Kaufmann Stanley Garland, der am Bau der Titanic beteiligt ist. Quinn versucht, das mysteriöse Geschehen aufzuklären – und legt sich dabei mit Mächten an, die das größte Schiff der Welt für ein mörderisches Spiel missbrauchen …

Herr Hohlbein und ich waren bisher keine so großen Freunde. Sowohl Märchenmond als auch Midgart haben mich nicht so überzeugen können. Hier warte ich erst einmal die ersten Stimmen ab. Wenn es dann sehr gut sein sollte werde ich mich wahrscheinlich intensiver damit beschäftigen. 


  Durch einen Klick auf das Logo gelangt ihr zur Verlagsseite von INK Egmont

INK_Logo_2001


wallpaper-1019588
[Comic] Venom by Donny Cates [2]
wallpaper-1019588
Portugal will schneller impfen
wallpaper-1019588
aniverse: Anime-Neuheiten im Mai 2021
wallpaper-1019588
Gaming-Smartphone Lenovo Phone Duel 2 kostet 899 Euro