Neuer Haarschnitt - Haare spenden

Neuer Haarschnitt - Haare spenden

Hallo, meine Lieben! Wie ihr unschwer erkennen könnt, gab es am Wochenende eine Veränderung auf meinem Kopf. Ich habe meine Haare zu einem A-Line Bob/Long Bob schneiden lassen. Meine Haare waren durch das ständige Färben stets strapaziert und ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mit meinen Haaren sowieso nichts mehr anzufangen wusste. Ich habe schon des Öfteren daran gedacht, einen Kurzhaarschnitt auszuprobieren, bislang hat mir jedoch der Mut gefehlt. Mein Freund hat mich durchgehend ermutigt und sprach sich für eine Veränderung aus. Der ausschlaggebende Punkt kam jedoch dann, als ich mich nach Haarspende-Organisationen umgesehen habe. Mir fiel ein, dass man Haare spenden kann und diese für einen wohltätigen Zweck genutzt werden. Ich fühle mich verantwortlich, wenn ich daran denke, wie viele Menschen sich nicht mehr hübsch finden, weil sie keine oder nur noch wenige Haare haben. Sei es durch eine Chemotherapie, Verbrennung o.Ä. bedingt. Meine langen Haare waren mir nicht mehr wichtig und hätte ich sie nicht gespendet, hätte ich heute ein schlechtes Gewissen. Ich habe mich daraufhin online nach einer geeigneten Organisation umgesehen und bin auf Hairfax.de gestoßen. Meine Haare sind gefärbt und deshalb fiel ich bei den meisten Organisationen als Spender durch, bei Haarfax ist es jedoch möglich jegliche Art von Haaren einzusenden. Eine Anleitung findet ihr
hier. Mit einem sicheren Gefühl, Chemopatienten und anderen Opfern von Haarverlust helfen zu können, entschied ich mich sofort für den Haarschnitt und befolgte die Anleitung, die ich zuvor verlinkt habe. Es kam ein ganz schöner Zopf zusammen, der bis zu den Spitzen eine Gesamtlänge von ca. 34 cm hat.
Bis jetzt bereue ich den Haarschnitt kein bisschen. Ich bin sogar ziemlich stolz auf mich, dass ich mit meinem Zopf helfen kann. Meine Haare fühlen sich nun so weich und gesund an wie nie. Außerdem kann ich sie ganz einfach stylen und muss mir keine Gedanken über komplizierte Frisuren machen. Darüber hinaus freue ich mich natürlich, jemandem mit meinen Haaren eine Freude zu machen. Wenn ihr euch auch für das Haare spenden interessiert, verlinke ich euch einige Organisationen. Denkt bei eurem nächsten Haarschnitt vielleicht mal daran, dass ihr idealerweise ab 20cm eure Haare spenden könnt und Menschen glücklich damit machen könnt. Menschen verlieren nach dem Haarverlust ihr Selbstwertgefühl und für diese Menschen werden Echthaarperücken angefertigt, die aus euren Haarspenden angefertigt werden können.
Haar-Spende Organisationen: Haare-spenden.de, hairfax.de, bvz-rapunzel.de Weitere findet ihr, wenn ihr euch ein wenig durch das Internet arbeitet. Schaut einfach, welche Organisation für euch die Richtige ist. Jede hat andere Voraussetzungen, deshalb bitte genau durchlesen, ob euer Haar sich zum Spenden eignet.
Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinung zum Spenden von Haaren in den Kommentaren hinterlasst und eventuell auch eure Meinung zu meinem neuen Haarschnitt. :)


Neuer Haarschnitt - Haare spenden

My name is Lisa Jasmin - I'm a journalist, blogger and make-up artist from Germany. I love fashion, make-up, travelling and good books.


wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Bayernwahl 2018: NDR deckt Fake News der Kollegen auf
wallpaper-1019588
Neue Regenfälle stehen bevor
wallpaper-1019588
Dichtung und Wahrheit
wallpaper-1019588
Böses Erwachen mit WACHTTURM und Erwachet!